Peperonata mit Polenta

Eine wunderbare Peperonata wird klassisch zu Polenta serviert. Dieses Rezept erweitert bestimmt ihre Rezeptsammlung.

Peperonata mit Polenta

Bewertung: Ø 3,8 (31 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 TL Butter
200 g Maisgrieß
2 Stk Paprika
4 Stk Paradeiser
0.5 TL Salz
400 ml Wasser
1 Stk Zwiebel
1 Schuss Weinessig
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Schuss Olivenöl
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Polenta Rezepte

Zeit

75 min. Gesamtzeit
40 min. Zubereitungszeit
35 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zwiebel fein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Paprika in Streifen schneiden und ca. 10 Minuten mitdünsten.
  2. Tomaten eventuell schälen, würfelig schneiden, hinzufügen und 5 Minuten mikochen. Mit Salz, Pfeffer und Weinessig abschmecken und ohne Deckel bei starker Hitze unter häufigem Umrühren kochen bis die Peperonata cremig wird. Kochend heiß in vorbereitete Gläser füllen und umgedreht auskühlen lassen.
  3. Dafür Wasser mit Salz und Butter aufkochen lassen. Maisgrieß unter Rühren hineinlaufen lassen und bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten dünsten lassen.
  4. Warme Polentamasse in eine mit kaltem Wasser ausgespülte Kastenform füllen. Sobald die Masse erstarrt ist, herausstürzen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese in Öl herausbraten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kroatische Polenta

KROATISCHE POLENTA

Die köstliche Kroatische Polenta ist der reinste Gaumenschmaus. Das Geheimnis des Rezeptes liegt in den Zutaten.

Polentascheiben auf Kräutersoße

POLENTASCHEIBEN AUF KRÄUTERSOßE

Das Rezept für Polentascheiben auf einer Kräutersoße ist ein köstliches vegetarisches Gericht, welches den Zeitaufwand lohnt.

Polentabeilage

POLENTABEILAGE

Wer für eine Abwechslungsreiche Beilage sorgen möchte, der ist mit einer Polentabeilage genau richtig. Ein köstliches Rezept ohne viel Aufwand.

Polenta

POLENTA

Das Rezept für Polenta gehört zu den beliebtesten und traditionellsten Gerichten.

Mais Polenta

MAIS POLENTA

Ein wunderbarer Mais Sterz aus Omas Küche. Einfach mit Feta anreichern, dass die Mais Polenta noch besser schmeckt. Das Rezept zum ausprobieren.

User Kommentare

Rinaldo
Rinaldo

Bei "Tomaten schälen" steht "eventuell", denn es ist wirklich schade, da - wie bei Äpfeln viel Geschmack unter den Schalen sitzt. Leider können manche Menschen die "Schälen" nicht leiden, mich stören sie nicht. Mehr Paprika und etwas Paprikapulver würde nicht schaden. Wozu alles in Gläser einfüllen und auskühlen lassen? Die 4 Portionen werden doch locker gleich heiss verzehrt, wobei mir als Beilage frisch gekochter Polenta lieber wäre, den ich stets flott in der Mikrowelle zubereite, obwohl schon behauptet wurde, daß er dann "tot" wäre, wovor ich mich aber nicht fürchte. Er mir bisher nicht geschadet und ich darf mich nach wie vor bester Gesundheit erfreuen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE