Putengeschnetzeltes mit Kokos-Currysauce

Das Putengeschnetzeltes mit Kokos-Currysauce verwöhnt den Gaumen durch seinen zarten Geschmack. Ein tolles, außergewöhnliches Rezept.

Putengeschnetzeltes mit Kokos-Currysauce

Bewertung: Ø 4,4 (2779 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

500 g Putengeschnitzel
1 Stk Zwiebel
3 Stk Knoblauchzehen
400 ml Kokosmilch
2 EL Currypulver
2 TL TK -Kräutermischung
1 Schuss Zitronenöl
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Prise Paprikapulver
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schnitzel in Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und in einer größeren Pfanne andünsten bis die Zwiebel glasig werden.
  2. Danach das Fleisch in die Pfanne geben und mit anbraten, bis das Fleisch Bratensaft von sich gegeben hat. Nun das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gut durchwürzen.
  3. Anschließend erst ca 200 ml von der Kokosmilch zugeben und zwei EL Currypulver. Wenn nun die Sauce etwas dicker geworden ist, die restliche Kokosmilch dazu und nochmal einen EL Currypulver.
  4. Nun zum Schluss kommt die Kräutermischung rein und einen kleinen Schuss Zitronenöl.

Tipps zum Rezept

Mit Reis servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Züricher Geschnetzeltes

ZÜRICHER GESCHNETZELTES

Züricher Geschnetzeltes wird original mit Kalbslungenbraten zubereitet. Hier dazu unser Rezept zum Nachkochen.

Käserahmgeschnetzeltes

KÄSERAHMGESCHNETZELTES

Geschnetzeltes ist schnell gemacht und wird bei Käserahmgeschnetzeltes mit Wein und Sahne ergänzt. Ein Rezept das sehr sättigend ist.

Geschnetzeltes mit Pilzen

GESCHNETZELTES MIT PILZEN

Dieses Rezept wird mit Rindfleisch zubereitet. Ein Geschnetzeltes mit Pilzen, dass mit Obers und Wein zu einem unvergesslichen Genuss wird.

User Kommentare

lachsliebhaber
lachsliebhaber

Mmmmh, lecker! Die Kokosmilch und den Curry, das finde ich eine sehr gute Kombination. Ausprobiert und es hat super geschmeckt.

Auf Kommentar antworten

luiza2110
luiza2110

Welche Kräuter genau passen dazu? Einfach TK- Kräuter sagen mit nicht viel, es sind so viele Mischungen. Danke feur den Tipp.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

ich würde auf die kräuter verzichten und dem ganzen eher eine fruchtige note geben. z.b. mit ananas oder wenn mans lieber regional hat auch mit apfel....

Auf Kommentar antworten

Heinrich45
Heinrich45

Das richtige Essen für Abenteurer. Schmeckt exotisch und doch wieder vertraut. Dazu passt als Abschluss ein Glas Gin Tonic

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

würde noch eine klein geschnittene Chilischote zugeben

Auf Kommentar antworten

isa1991
isa1991

Schmeckt sehr gut die Currysauce, ich gebe immer noch ein Stück Ingwer dazu, gibt auch ein gute Schärfe ab.

Auf Kommentar antworten

Pesu07
Pesu07

Die Kokos-Curry Rezepte mache ich sehr gerne. Nur nehme ich etwas weniger Kokosmilch, damit es nicht zu intensiv wird. Ich gebe gerne noch Mandelsplitter vor dem Servieren dazu.

Auf Kommentar antworten

Manfred_
Manfred_

Sehr gut, aber TK Kräuter nehme ich nicht. Ich nehme meine frischen Kräuter aus dem Garten. Ist immer vorzuziehen, wenn dies zur Verfügung steht.

Auf Kommentar antworten

Kuechenfee76
Kuechenfee76

Kokos und Curry in einem Gericht wäre mir persönlich zu viel. Aber die Geschmäcker sind halt verschieden. (Gottseidank).

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Kokos und Curry passen hervorragend zusammen. Für mich sind bei diesem Gericht die Kräuter nicht stimmig. Ich würde diese weglassen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE