Rahmgeschnetzeltes

Rahmgeschnetzeltes ist das Lieblingsgericht der Familie. Das Rezept gelingt ganz sicher und schmeckt super.

Rahmgeschnetzeltes

Bewertung: Ø 4,4 (1044 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

800 g Schweineschnitzel
1 Stg Porree
2 Stk Zwiebel
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 Becher Ober
3 Stk Karotten
1 EL Butterschmalz
1 Bund Petersilie
300 ml Fleischbrühe
3 EL Maizena (Maisstärke)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Geschnetzeltes

Zeit

50 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
35 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Schnitzelfleisch in gleichmäßige Streifen schneiden. Karotten abschälen und in Scheiben schneiden. Vom Porree das Wurzelende und die dunkelgrünen Blätter abschneiden. Das weiße und hellgrüne in Ringe schneiden und im Sieb sauber waschen. Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Butterschmalz im Topf heiß werden lassen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Porree, Karotten und Zwiebeln dazu geben und 3 Minuten mit dünsten. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Brühe angießen, Deckel auflegen und 30 Minuten schmoren lassen.
  3. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Obers zum Geschnetzelten gießen. Aufkochen lassen und den Maisstärke einrieseln lassen, dabei mit dem Kochlöffel umrühren, bis die Sauce eindickt. Petersilie untermengen.

Tipps zum Rezept

Dazu sind Spätzle als Beilage ideal.

ÄHNLICHE REZEPTE

Geschnetzeltes mit Pilzen

GESCHNETZELTES MIT PILZEN

Dieses Rezept wird mit Rindfleisch zubereitet. Ein Geschnetzeltes mit Pilzen, dass mit Obers und Wein zu einem unvergesslichen Genuß wird.

Käserahmgeschnetzeltes

KÄSERAHMGESCHNETZELTES

Geschnetzeltes ist schnell gemacht und wird bei Käserahmgeschnetzeltes mit Wein und Sahne ergänzt. Ein Rezept das sehr sättigend ist.

Züricher Geschnetzeltes

ZÜRICHER GESCHNETZELTES

Züricher Geschnetzeltes wird original mit Kalbslungenbraten zubereitet. Hier dazu unser Rezept zum Nachkochen.

User Kommentare

Maisi
Maisi

Klingt sehr gut ,der Porree gibt die notwendige Würze, die man bei Rahmgeschnetzelten immer braucht.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Kann ich mir auch gut mit Hühnerfleisch vorstellen. Ich würde allerdings den Saucenbinder weglassen und statt dessen mit Mehl stauben, bevor ich die Suppe angieße.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das Rezept klingt gut, so auf diese Art mit Karotten und Porree habe ich es noch nie gemacht. Was bitte ist ein Saucenbinder, ist das Kartoffel- oder Maisstärke?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

steht nun ausführlicher dabei, Maisstärke wird hierbei verwendet.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE