Ragout von Wildfleisch

Köstliches Ragout von Wildfleisch gelingt wie Festtags bei Oma mit diesem einfachen Rezept.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (8 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

10 Stk Kardamomkapseln
10 Stk Wacholderbeeren
800 g Hirschgulasch (von der Keule)
0.5 EL Zimt
1 Stk Zwiebel
150 g Karotten
150 g Sellerie
50 ml Öl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 TL Zucker
1 EL Tomatenmark
400 ml Rotwein
400 ml Wildfond
50 g Preiselbeeren
2 TL Speisestärke (z.B. Maizena)

Benötigte Küchenutensilien

Mörser

Zeit

100 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit 75 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Vorbereitend sollte das Ragout von der Hirschkeule für ca. eine Stunde mit Gewürzen durchzogen werden. Dazu die Wacholderbeeren mit den ausgelösten Samen der Kardamomkapseln im Mörser oder mit dem Messer fein zerkleinern. Zusammen mit dem Zimt wird das Fleisch gleichmäßig eingerieben und dann kalt gestellt.
  2. Während die Gewürze durchziehen, werden Karotten, Sellerie und Zwiebel geschält und fein gewürfelt. In einem großen Topf wird dann das halbe Öl erhitzt und das gewürzte Fleisch darin am besten in zwei Portionen angebraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend das Fleisch in eine Schüssel mit Deckel geben und ruhen lassen.
  3. In den Topf kommt anschließend das restliche Öl und die Gemüsewürfel werden darin für ein-zwei Minuten angedünstet. Mit dem Zucker kurz karamellisieren lassen und dann das Tomatenmark zugeben. Nachdem mit Rotwein und Wildfond abgelöscht wurde, lässt man die Flüssigkeit ca. um ein Drittel einkochen, bevor das Fleisch wieder dazu kommt.
  4. Nun das Ragout für eine bis eineinhalb Stunden bei niedriger Hitze köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren. Nach der Kochzeit kommen noch Preiselbeeren hinein und die Soße wird gebunden. Dazu die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und in die kochende Soße einrühren. Zum Schluss nochmals abschmecken und mit Beilagen anrichten.

Tipps zum Rezept

Dazu passen gut klassische Beilagen wie Servietten- oder Kartoffelknödel sowie verschiedenste Nudeln.

Nährwert pro Portion

kcal
284
Fett
10,12 g
Eiweiß
28,53 g
Kohlenhydrate
9,46 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

pilzragout.jpg

PILZRAGOUT

Ein einfaches und vegetarisches Rezept ist das Pilzragout. Serviert mit Semmelknödel ist es eine Köstlichkeit.

kalbsragout.jpg

KALBSRAGOUT

Mit diesem Rezept gelingt eine himmlische Hauptspeise für ein Familienfest. Das saftige, zarte Kalbsragout wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

rindsragout-mit-herbstgemuese.jpg

RINDSRAGOUT MIT HERBSTGEMÜSE

Dieses Rezept für Rindsragout mit Herbstgemüse ist ein schmackhaftes Gericht, dass Sie unbedingt einmal probieren sollten.

boeuf-stroganoff.jpg

BOEUF STROGANOFF

Boeuf Stroganoff ist ein Klassiker unter den Ragouts. Dieses feine Rezept wird mit Rindfleisch, Zwiebeln und Pilzen zubereitet.

kartoffel-paprika-ragout.jpg

KARTOFFEL-PAPRIKA-RAGOUT

Kartoffel-Paprika-Ragout ist ein einfach zubereitetes, gesundes Gemüse-Rezept, das sich als Beilage oder vegetarischen Hauptgang eignet.

schnelles-lachsragout-mit-zitronenkartoffeln.jpg

SCHNELLES LACHSRAGOUT MIT ZITRONENKARTOFFELN

Mit diesem Leckerbissen machen Sie nicht nur Freunden der mediterranen Küche eine Freude. Das schnelle Lachsragout gelingt mit diesem Rezept bestimmt!

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Forever Young

am 24.05.2022 13:51 von Maarja

Klimakühlgerät

am 24.05.2022 13:32 von Paradeis

Pfingstrose als Kübelpflanze?

am 24.05.2022 12:16 von Maarja

Kekse im Sommer lagern

am 24.05.2022 11:37 von Schokomuffin

9 Euro Ticket

am 24.05.2022 10:19 von Limone