Rassolnik- Russische Salzgurkensuppe

Rassolnik ist ein Gericht aus der russischen Suppenküche, die auf dem Geschmack von sauren Gurken und deren Sole basiert.

Rassolnik- Russische Salzgurkensuppe

Bewertung: Ø 4,6 (649 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Rindfleisch
50 g Graupen
1.5 l Wasser
7 Stk saure Gurken (alternativ Essiggurken)
250 ml Sole (Gurkensaft)
3 Stk mittelgroße Kartoffeln
1 Stk Zwiebel
2 Stk Karotten
1 EL Öl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
3 Stk Lorbeerblätter
4 EL Sauerrahm
1 Bund Petersilie
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Suppenrezepte

Zeit

90 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Rindfleisch in kleine Stücke schneiden, in einen Topf mit Wasser geben und eine halbe Stunde kochen lassen. Sollte Schaum entstehen, das Fleisch abschöpfen, waschen und noch einmal aufstellen.
  2. Jetzt die Graupen (alternativ kann auch Reis oder Gerste verwendet werden) hinzugeben und wieder für eine halbe Stunde kochen lassen.
  3. Während Rindfleisch und Graupen vor sich hin köcheln, die Kartoffeln und Zwiebeln zu kleinen Würfeln schneiden und die Karotten aufreiben.
  4. Die Kartoffelwürfel in die Suppe geben.
  5. Die Zwiebel- und Karottenstückchen in der Zwischenzeit mit einem Esslöffel Öl fünf Minuten lang anbraten, dann ebenfalls zur Suppe geben.
  6. Die sauren Gurken in Streifen schneiden und sie dann gemeinsam mit der Sole in einer Pfanne fünf Minuten lang schmoren lassen, bevor sie mit den andern Zutaten zusammen gefügt werden können.
  7. Nun die Suppe kosten und nach Geschmack mit Lorbeerblättern, Salz und Pfeffer verfeinern. Noch zehn Minuten kochen lassen.
  8. In der Zwischenzeit Petersilie kleinhacken.
  9. Vor dem Servieren jeden Teller noch mit einem Esslöffel Sauerrahm oder Crème Fraîche verfeinern und nach Belieben mit Petersilie garnieren.

Tipps zum Rezept

Die Suppe wird am besten heiß mit einer Scheibe Brot serviert.

Rassolnik ist ein traditionell russisches Gericht, doch viele Regionen weisen ihre eigenen Variationen vor. Statt dem Rindfleisch, das auch durch Hühnerfleisch oder Kalbsfleisch ersetzt werden kann, kommt manchmal sogar Fisch in die Suppe. Die russische „saure Gurke“ ist ein Gärungsgemüse und unterscheidet sich wegen der Herstellung, die der des Sauerkrauts gleicht, ein wenig von unserer „Essiggurke“. So oder so ist der sauer-salzige Geschmack aber eine willkommene Abwechslung in der Suppenküche.

ÄHNLICHE REZEPTE

Knoblauchcremesuppe

KNOBLAUCHCREMESUPPE

Diese Knoblauchcremesuppe kann eine scharfe Sache werden. Bei diesem Rezept können sie die Knoblauchmenge nach Belieben erweitern.

Karotten-Ingwer-Suppe

KAROTTEN-INGWER-SUPPE

Diese schmackhafte und gesunde Karotten-Ingwer-Suppe dürfen Sie sich nicht entgehen lassen. Das Rezept wird Suppenliebhaber begeistern.

Gemüsesuppe mit Suppengrün

GEMÜSESUPPE MIT SUPPENGRÜN

Diese herrliche Gemüsesuppe mit Suppengrün ist ein gesundes Rezept. Gemüsesuppen versorgen den Körper mit Nährstoffen und reichlich Flüssigkeit!

Selleriesuppe

SELLERIESUPPE

Schmackhaft und himmlisch cremig ist die Selleriesuppe, die Sie mit diesem Rezept für Ihre Lieben zaubern.

Rindsuppe / Bouillon

RINDSUPPE / BOUILLON

Das Rezept für Rindsuppe oder Bouillon ist die Grundlage für Suppeneinlagen von Fritatten über Leberknödel bis zu Grießnockerl und anderem.

Brokkolicremesuppe

BROKKOLICREMESUPPE

Brokkoli ist sehr gesund und hat viel Vitamin C. Hier unser Rezept Brokkolicremesuppe, eine tolle Vorspeise im Winter.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE