Ribiselkuchen mit Schneehaube

Der Ribiselkuchen mit Schneehaube ist schneller verspeist als gebacken. Hier das köstliche Rezept aus Omas Küche.

Ribiselkuchen mit Schneehaube

Bewertung: Ø 4,3 (1831 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

220 g Staubzucker
250 g Butter (weich)
5 Stk Eier
1 Pk Vanillezucker
1 Pk Backpulver
500 g Mehl
1 Stk Zitrone
3 EL Milch

Zutaten für die Schneehaube

3 Stk Eiklar (ohne Dotter)
250 g Ribisel
220 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Ribisel Rezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
40 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den Ribiselkuchen mit Schneehaube zuerst das Backrohr auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Eier in Dotter und Eiklar trennen.
  2. Für den Teig: Zucker, Butter, Dotter, Vanillezucker, Milch und abgeriebene Zitronenschale in einer Rührschüssel mit dem Mixer schaumig rühren.
  3. Eiklar mit dem Mixer steif schlagen. Mehl mit Backpulver vermischen. Dann abwechselnd den Eischnee und das Mehl dem Teig unterheben.
  4. Teig auf das Backblech streichen und im Backrohr etwa 30 Minuten im Backrohr backen.
  5. Für die Haube: Ribisel waschen, verlesen. Eiklar mit dem Zucker steif schlagen und die Ribisel unterheben. Diese Masse auf dem gebackenen Teig verteilen und nochmals bei 150 Grad 10 Minuten überbacken.

Tipps zum Rezept

Verwenden sie für dieses Rezept nur rote Ribisel.

ÄHNLICHE REZEPTE

Ribiseltorte

RIBISELTORTE

Als Desser ist diese Ribiseltorte ein Traum. Das einfache Rezept gelingt Ihnen garantiert.

Ribiseltorte

RIBISELTORTE

Sie suchen nach einen Rezept für eine leichte und fruchtige Sonntagstorte, dann ist die Ribiseltorte perfekt.

Ribiselsoße

RIBISELSOßE

Ein Soßen-Rezept für fruchtige Ribiselsoße, die hervoragend zu gebratenem oder geschmortem dunklem Fleisch passt.

User Kommentare

Chrijusama
Chrijusama

Bei diesem rezept fehlt leider die flüssigkeit. Habe zum teig noch milch hinzugefügt- ansonsten hat man einen keksteig- verstreichen kann man diesen aber nicht !

Auf Kommentar antworten

Hraeswelg
Hraeswelg

Dieses Rezept war eine große Enttäuschung. Wie bereits meine Vor-Poster erwähnt haben ergibt sich ein Teig, der trotz doppelt so hoher Milchmenge so trocken und fest ist, dass er sich praktisch überhaupt nicht auf einem Backblech verteilen lässt.
Darüber hinaus lassen sich die 5 Eiklar mit so einer hohen Zuckermenge nicht steif schlagen. Habe es zweimal probiert - es geht nicht. Dadurch rinnt die Ribiselmasse am Rand des Kuchens hinunter und weicht den Boden auf.
Das Endprodukt ist ein Keks-artiger Kuchen, der meiner Meinung nach viel zu süß und absolut nicht fluffig/locker ist. Sehr schade.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Zutaten waren ok, bei der Zubereitung wurde jedoch nicht auf den Eischnee hingewiesen, der jetzt dabei steht.

Auf Kommentar antworten

hannevg
hannevg

Der rote Ribiselkuchen mit Schneehaube steht auf meiner Nachbackliste. Werde mir vorab Gedanken zu den Kommentaren machen und nachher gerne Feedback geben.Das Foto macht auf jeden Fall Luscht auf den Kuchen

Auf Kommentar antworten

Mel-odyB.
Mel-odyB.

Jep, absolut fehlt die Flüssigkeit, und man müsste die Butter flüssig machen, was nicht erwähnt wird

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Man kann natürlich für noch mehr Fluffigkeit einen Schuß Milch (ca. 3 EL) hinzufügen - steht nun auch im Rezept

Auf Kommentar antworten

Hraeswelg
Hraeswelg

Das reicht absolut nicht aus. Vielleicht wenn die Butter geschmolzen ist? Mit weicher Butter lässt sich der resultierende Teig trotz 6 EL Milch überhaupt nicht verteilen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE