Ripperl in süßer Marinade

Diese Ripperl in süßer Marinade sollten sie ihren Gästen beim nächsten Grillabend servieren. Sie werden von diesem Rezept begeistert sein.

Ripperl in süßer Marinade Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,0 (38 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Ripperl
5 EL Sojasauce
5 EL Öl
1 Prise Pfeffer
4 EL Marillenmarmelade
1 Stk Ingwer (4 cm)

Zeit

45 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Sojasauce, Öl, Pfeffer und die Marmelade verrühren. Den Knoblauch schälen und durch die Presse dazu drücken.
  2. Ingwer schälen und sehr klein hacken, ebenfalls unter die Marinade mischen.
  3. Die Ripperl gründlich damit einpinseln, mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren.
  4. Anschließend 20 bis 30 Minuten grillen. Mehrmals wenden.

Tipps zum Rezept

Mit Salaten und Weißbrot servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
172
Fett
12,60 g
Eiweiß
1,49 g
Kohlenhydrate
13,07 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Pulled Pork

PULLED PORK

Pulled Pork - der Klassiker aus den USA ist jetzt auch bei uns angekommen – so gelingt ein perfektes Pulled Pork zu Hause am Grill oder im Ofen.

Ćevapčići

ĆEVAPČIĆI

Von den köstlichen Ćevapčići werden Ihre Lieben nicht genug bekommen. Probieren Sie doch dieses köstliche Rezept.

Forelle vom Grill

FORELLE VOM GRILL

Wer Fisch liebt und noch dazu Forellen Fan ist, der greift zu diesem Rezept Forelle vom Grill. Dazu passen Folienkartoffel, Kartoffelsalat oder Weißbrot.

Gegrillte Kartoffeln

GEGRILLTE KARTOFFELN

Zu einer wirklichen Grillerei gehören gegrillte Kartoffeln. Bei diesem Rezept werden die Kartoffeln in Folie gewickelt und gegrillt.

Gegrillte Paprika

GEGRILLTE PAPRIKA

Gesunde, gegrillte Paprika sind eine tolle Ergänzung zu Salat- und Vorspeisen-Variationen. Bei diesem Rezept entstehen kleine Kunstwerke.

Lachs vom Grill

LACHS VOM GRILL

Der Lachs vom Grill ist ein köstliches Rezept auch für Kochanfänger. Einfach den Fisch mit der Marinade bestreichen und ab auf den Grill.

User Kommentare

Katerchen

Ich brate Spareribs/Ripperl bei niedriger Temperatur im Backrohr vor, erst dann werden sie für wenige Minuten gegrillt.

Auf Kommentar antworten

Lara1

Wirklich gute, wohlschmeckende und zarte weiche Ripperl werden von den Profis vorgekocht. Das fehlt mir bei diesem Rezept. Die Marinade hört sich gut an, jedoch ohne vorkochen würden sie mir zu hart sein.

Auf Kommentar antworten

Teddypetzi

Für mich müssen die perfekten Ripperl mindestens 5 Stunden bei 90° - 110°C indirekt am Griller gegart werden.

Auf Kommentar antworten

puersti

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Ripperl in 20 bis 30 Minuten am Griller zart sind. Ich würde weniger Marillenmarmelade, dafür noch etwas Salz nehmen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Und die Schwiegereltern ???

am 04.02.2023 10:55 von Raggiodisole

Endlich Samstag

am 04.02.2023 10:25 von snakeeleven