Maiskolben gegrillt

Das Rezept für den Griller oder Backofen sind Maiskolben gegrillt. Ein Snack oder auch eine köstliche Beilage.


Bewertung: Ø 4,6 (1.416 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

1 Stk Maiskolben
1 Msp Butter

Zeit

40 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Auf jeden Maiskolben ein Stückchen Butter geben, gut damit einpinseln.
  2. Nun kommen die Maiskolben auf den sehr heißen Griller oder in den vorgeheizten Backofen, Heißluft, 180°, ca. 30 Min. Mehrmals wenden!
  3. Die Kolben erst kurz vor dem Servieren salzen.

Tipps zum Rezept

Natürlich kann man die Maiskolben (nach dem Schälen) auch direkt auf den Grillrost legen oder sogar direkt in die Glut legen.

Dann sollte man die Kolben aber regelmäßig drehen - und sie sind bereits nach wenigen Minuten fertig.

Danach die Maiskolben etwas abkühlen lassen (am besten mit kaltem Wasser kurz abspülen das eventuelle Kohlestücke/Rückstände auch runterkommen) mit Butter bestreichen und salzen.

Nährwert pro Portion

kcal
46
Fett
2,76 g
Eiweiß
1,04 g
Kohlenhydrate
1,28 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

pulled-pork.jpg

PULLED PORK

Pulled Pork - der Klassiker aus den USA ist jetzt auch bei uns angekommen – so gelingt ein perfektes Pulled Pork zu Hause am Grill oder im Ofen.

cevapcici.jpg

CEVAPCICI

Von den köstlichen Cevapcici werden Ihre Lieben nicht genug bekommen. Probieren Sie doch dieses köstliche Rezept.

forelle-vom-grill.jpg

FORELLE VOM GRILL

Wenn Sie gerne Fisch grillen wird Sie dieses Rezept für Forelle vom Grill begeistern. Dazu passen Folienkartoffel, Kartoffelsalat oder Weißbrot.

gegrillte-kartoffeln.jpg

GEGRILLTE KARTOFFELN

Zu einer wirklichen Grillerei gehören gegrillte Kartoffeln. Bei diesem Rezept werden die Kartoffeln in Folie gewickelt und gegrillt.

gegrillte-paprika.jpg

GEGRILLTE PAPRIKA

Gesunde, gegrillte Paprika sind eine tolle Ergänzung zu Salat- und Vorspeisen-Variationen. Bei diesem Rezept entstehen kleine Kunstwerke.

grillkotelett.jpg

GRILLKOTELETT

Das Rezept für Grillkotelett ist unschlagbar, saftig und schmeckt. Das Fleisch einfach auf den Grill und fertig ist das perfekte Hauptgericht.

User Kommentare

MaryLou

Da ich keine Alufolie mag, und schon gar nicht in Kombination mit direktem Essen werde ich die Maiskolben vorher in Wasser kochen und erst dann auf den Grill werfen .

Auf Kommentar antworten

puersti

Dem Kommentar kann ich mich nur anschließen. Verwende auch Alufolie nur höchstens zum Abdecken, sodass sie nicht mit den Lebensmitteln in Berührung kommt.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

ich koche die Maiskolben in etwas Salzwasser bevor ich sie , ohne Alufolie auf den heissen Griller lege,

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Knoblauchbutter hört sich leckeer an.

Auf Kommentar antworten

Lebensmittel-selbstg

Auch ich koche die Maiskolben vorher in Salzwasser, sonst brauchen sie ewig auf dem Grill. Alufolie finde ich hier auch überflüssig. Die Butter (gesalzene Kräuterbutter) kommt bei mir erst auf dem Teller dazu.

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

gegrillte Maiskolben hatten wir schon öfters. Mit Knoblauchbutter, oder auch mal mit Kräuterbutter. Will das auch mal mit Speck ausprobieren

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Die Maiskolben werden vorher in Salzwasser gekocht und dann OHNE! Alufolie auf den Grill gegeben. Alufolie verwende ich nur noch wenn ich beispielsweise im Backofen was abdecken muss, aber ich versuche einen direkten Kontakt mit dem Essen zu vermeiden.

Auf Kommentar antworten

Thanya

Ich gebe die vorgekochten Maiskolben auch ohne Alufolie auf den Griller. Am Teller kommt dann Kräuterbutter und Salz drauf.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Ich würze die Maiskolben mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprika. dann kurz auf den grillen und gleich verspeisen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Mit Kräuter- oder Knoblauchbutter kann man sie sehr einfach und schnell würzen. Schmeckt sehr lecker gegrillt.

Auf Kommentar antworten

Zwiebel

Ich denke, das mit der Alufolie kann man sich tatsächlich sparen und den Kukuruz direkt auf den Griller geben. Ein tolles Gemüse - oder ist es Obst?

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Weder noch, der Mais gehört zu den Gräsern und ist somit Getreide. Der Maisgriffel (Blüten) ist giftig und wurde von den Inkas als Droge verwendet.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Entsafter Pure Juice One

am 19.06.2021 17:53 von Thanya

Active Korn Box

am 19.06.2021 17:33 von Thanya