Rühreier mit Speck

Erstellt von Anniiika

Ein Rührei mit Speck ist eine typische Mahlzeit für den Frühstückstisch.


Bewertung: Ø 4,5 (869 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

4 Stk Eier
1 Prise Schnittlauch
2 Stk Zwiebeln (mittelgroß)
6 Schb Speck
1 Prise Salz
100 g Butter
1 Prise Kräuter
1 Prise Pfeffer

Zeit

25 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Man gebe etwas Butter/Margarine in die Pfanne und wärme die Pfanne entsprechend vor.
  2. Die kleingeschnittenen Zwiebeln und den Speck anbraten, währenddessen wird das Rührei entsprechend vorbereitet.
  3. Dieses wird folgendermaßen hergestellt: die Eier in einen geeigneten Behälter aufschlagen, den Schnittlauch dazu tun und beides verrühren.
  4. Die Masse wird noch entsprechend mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die Eimasse zwischen den Speck und die Zwiebeln einarbeiten, nach belieben würzen und fertig braten.

Nährwert pro Portion

kcal
780
Fett
75,92 g
Eiweiß
15,66 g
Kohlenhydrate
6,47 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Bauernomlette

BAUERNOMLETTE

Bei diesem köstlichen Bauernomlette greift jeder gerne zu. Das tolle Rezept schmeckt verführerisch gut.

Spanisches Omelette

SPANISCHES OMELETTE

Ein spanisches Omelett wird mit Eiern, Knoblauch, Paprika, Käse, Zwiebeln, Kartoffeln und Tomaten zubereitet.

Schinken mit Rührei

SCHINKEN MIT RÜHREI

Das Rezept für Schinken mit Rührei ist sehr bekannt, beliebt und äußerst einfach.

Zucchini-Omelett

ZUCCHINI-OMELETT

Sie wollen sich kohlenhydratarm ernähren, wissen aber nicht wie? Dann sind Sie bei diesem schmackhaften Rezept für ein Zucchini-Omelett genau richtig!

Ham and eggs

HAM AND EGGS

Das Rezept für Ham and Eggs ist sehr beliebt und einfach in der Zubereitung.

Straußen - Eierspeise

STRAUSSEN - EIERSPEISE

Eine Straußen - Eierspeise bekommt man nicht alle Tag. Hier das köstliche Rezept für einen besonderen Brunch.

User Kommentare

snakeeleven

Ein wunderbares Frühstück wenn man am Wochenende am Morgen viel Zeit hat.Nur das Maggi lasse ich lieber weg.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja, ist nicht nötig habs aus der Zutatenliste entfernt.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Eine sehr deftige Speise, die mein Mann gerne bei einem Brunch isst. Nur das Maggi stört im Rezept, das würde ich weglassen.

Auf Kommentar antworten

Maarja

Maggi? Ich lese hier nichts von Maggi, wozu auch? Knusprig gebratener Speck ist eine köstliche Frühstücks-Sünde

Auf Kommentar antworten

Heinrich45

Hier sollte man auf die Qualität des Specks achten. Lieber ein wenig fettiger nehmen und dafür mit einem Glas klaren Marillenschnaps nachspülen

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Lotterie Teilnahme

am 06.02.2023 22:31 von alpenkoch

Vollmond Gedicht von Eva Klingler

am 06.02.2023 22:07 von Ullis