Schnelle Zucchinipuffer

Die Zucchinipuffer schmecken köstlich, leicht und sind einfach zubereitet. Ein tolles vegetarisches Rezept.

Schnelle Zucchinipuffer

Bewertung: Ø 4,3 (1705 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Zucchini (gerieben, klein)
2 Stk Zwiebel, klein
2 Stk Knoblauchzehen
2 Stk Eier
200 g Haferflocken
70 g Käse (gerieben)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Basilikum
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Geschälte Zucchine grob raspeln. Zwiebel und Knoblauch hacken.
  2. In einer Schüssel Zucchini, Zwiebel, Knoblauch, Haferflocken, Käse und Gewürze gut vermengen. Eier unter die Masse rühren.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Masse als Häufchen ins heiße Öl geben und flach drücken. Beidseitig braten, bis sie schön goldbraun sind.

ÄHNLICHE REZEPTE

Spinatquiche

SPINATQUICHE

Eine vegetarische Köstlichkeit gelingt mit diesem Rezept. Die Spinatquiche schmeckt saftig, leicht und ist auch noch gesund.

Asiatische Nudelpfanne

ASIATISCHE NUDELPFANNE

Würzig, gesund und köstlich - so schmeckt die asiatische Nudelpfanne. Ein tolles Gericht das dieses Rezept zaubert.

Bärlauch-Laibchen

BÄRLAUCH-LAIBCHEN

Die Bärlauch-Laibchen sind ein feines, köstliches und gesundes Essen. Ein Rezept für die Frühlingszeit.

Schwammerlgulasch

SCHWAMMERLGULASCH

Das cremige Schwammerlgulasch begeistert die ganze Familie. Dieses Rezept ist einfach zubereitet.

Kohl eingebrannt

KOHL EINGEBRANNT

Der eingebrannte Kohl schmeckt würzig und zart. Ein super Rezept für die ganze Familie.

User Kommentare

ChristineKlotz
ChristineKlotz

Hört sich sehr gut an diese Puffer und einen frischen Salat aus eigenem Garten. Werde ich morgen mal ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

hans_knoll
hans_knoll

Wieder ein Zucchini Puffer Rezept, das nicht funktioniert. Ich habe die geraspelten Zucchini ausgedrückt, die Flüssigkeit entfernt - was im Rezept nicht vorgeschlagen ist, aber immer notwendig ist. Erhalten habe ich trotzdem einen flüssigen Brei. Ich habe ein Ei und Mehl hinzugefügt - immer noch dasselbe Ergebnis

Auf Kommentar antworten

hans_knoll
hans_knoll

Ich frage mich, ob die Rezeptsender getrocknete Zucchini verwenden. Ich habe die Zucchini nach dem Raspeln durch ein Leintuch ausgedrückt, sehr trocken gemacht (obwohl nicht im Rezept, aber sicher notwendig) - trotzdem eine flüssige Masse. Am Ende nach mehreren Versuchen alles wegzuwerfen

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

hierbei unbedingt kleinere oder mittelere größen bei den Zucchinis verwenden und schnell dabei arbeiten, die Masse darf nicht stehen. Sofort ausbacken. Zu große Stücke haben zuviel Wasser. Steht nun im Tipp dabei!

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Ich habe dieses Rezept auch schon mit größerer Zucchini ausprobiert und es ist mir sehr gut gelungen. Aber man muß wirklich alles schnell herausbacken.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Zucchinpuffer essen wir sehr gerne. Mit grünen Salat und Sauerrahm - Dip ist es ein perfektes Mittagessen.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Die Zucchinipuffer sind eine wahre "Köstlichkeit" ,mit unseren frisch deernteten Zucchini aus dem Garten.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE