Chili sin Carne

Ein herzhaftes Chili sin Carne darf jeden Tag auf den Tisch. Das vegetarische Rezept schmeckt immer.

Chili sin Carne Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,6 (2.947 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Karotten
1 Stk Zwiebel (mittelgroß)
1 Stk Knoblauchzehe
300 g Kidneybohnen (Dose)
200 g Mais (Dose)
1 Stk Paprika (rot oder grün)
60 g Sellerie (oder Staudensellerie)
2 EL Tomatenmark
400 g Tomaten
1 Schuss Öl
200 ml Gemüsesuppe (klar)
1 Stk Chilischote (rot)
0.5 Bund Petersilie (frisch)
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Salz

Zeit

60 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für das Chili Sin Carne, Karotten mit einem Sparschäler schälen und klein würfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Bohnen und Mais jeweils aus der Dose geben und mit klarem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  2. Paprika waschen, in Schoten schneiden und die Schoten danach würfelig klein schneiden. Sellerie waschen, Ränder fein abschneiden, den Rest klein würfelig schneiden. Tomaten waschen und klein würfelig schneiden.
  3. Nun in einem Topf das Öl erhitzen, zuerst Zwiebel mit dem Knoblauch goldgelb anrösten. Karotten, Paprika und Sellerie zufügen und kurz unter rühren mitschwitzen lassen. Tomaten zufügen. Mit Suppe aufgießen. Zum Schluss das Tomatenmark zufügen und für ca. 20 Min. auf kleiner Flamme leicht köcheln lassen.
  4. Währenddessen Petersilie und frische Chili fein hacken. Kurz vor Ende der Kochzeit Bohnen, Mais, Petersilie und Chili dem Gericht zufügen. Weiters mit Salz, Cayennepfeffer nach Geschmack würzen. Mit Petersilie verfeinern.

Tipps zum Rezept

Mit Fladenbrot servieren. Wer es nicht so scharf mag, die rote Chili einfach weglassen oder Chilipulver verwenden. Beim schneiden der frischen Chili, Handschuhe tragen!

ÄHNLICHE REZEPTE

schnelle-zucchinipuffer.jpg

SCHNELLE ZUCCHINIPUFFER

Die Zucchinipuffer schmecken köstlich, leicht und sind einfach zubereitet. Ein tolles vegetarisches Rezept.

vegetarisches-chili.jpg

VEGETARISCHES CHILI

Chili kann auch ohne Fleisch sehr pikant, feurig und wunderbar schmecken. Hier unser Rezept vom vegetarischem Chili.

zucchinilaibchen.jpg

ZUCCHINILAIBCHEN

Das Rezept für die zarten Zucchinilaibchen wird allen Vegetariern auf der Zunge zergehen. Dieses Gericht sollten Sie ausprobieren.

vegetarische-spaetzlepfanne.jpg

VEGETARISCHE SPÄTZLEPFANNE

Einmal keine Lust auf Fleisch, dann passt unser Rezept von der vegetarischen Spätzlepfanne.

spinatquiche.jpg

SPINATQUICHE

Eine vegetarische Köstlichkeit gelingt mit diesem Rezept. Die Spinatquiche schmeckt saftig, leicht und ist auch noch gesund.

baked-beans.jpg

BAKED BEANS

Ein vegetarischer Leckerbissen aus England sind die Baked Beans. Es lohnt sich dieses Rezept auszuprobieren.

User Kommentare

martha

Hab das Rezept nun probiert und es hat uns geschmeckt. Habs bereits im Kochbuch gespeichert, um dieses Gericht öfters mal zu machen.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Eines meiner liebsten Chili. Ich mache es immer mit grünen ,roten und gelben Paprika und jeweils 400 Gramm Kidney Bohnen und Mais.

Auf Kommentar antworten

puersti

Die Idee mit den bunten Paprika finde ich sehr gut. Die Mengen kann man sicherlich der Personenzahl anpassen. Das Rezept ist wunderbar beschrieben. Werde es Nachkochen.

Auf Kommentar antworten

spicy-orange

Chili sin Carne finde ich auch mal ein sehr gelungene Variante! Mag ich sehr gerne, auch ganz ohne Fleisch, allerdings finde ich die Idee mit dem Fladenbrot wirklich hervorragend, wird beim nächsten mal sofort probiert!

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com

eine wirklich gute Idee diese vegarische Variante. Ich könnte mir vorstellen, noch angebratene geräucherte Tofuwürfel unterzumengen

Auf Kommentar antworten

Goldioma

Da ich alle Zutaten zu Hause habe, sogar den geräucherten Tofu, werde ich dieses Gericht nachkochen. Bin schon neugierig wie es schmecken wird. Bin keine Vegetarierin, aber weniger Fleisch tut allen gut.

Auf Kommentar antworten

puersti

Die Idee mit den gebratenen Tofuwürfel finde ich total gut. Tofu harmoniert bestimmt gut mit dem Gemüse, ist auf jeden Fall einen Versuch wert.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Ich geb auch immer etwas Sojagranulat dazu (das muss man mit entsprechend viel Gemüsesuppe einweichen). Das schmeckt sogar Männer, die normalerweise nur Chili con carne essen.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108

Voll leckeres Chili. Habe ich noch nie mit Karotten gemacht. War sehr gut. Habe es mit curcuma noch zusätzlich verfeinert.

Auf Kommentar antworten

abirgit

Eine tolle Variante zum normalen. Was ich besonders gut finde das so viel Gemüse drin ist. Genau mein Geschmack

Auf Kommentar antworten

Limone

Ich mache die Chili Sin Carne ohne die Tomaten. Werde das nächste Mal auch einen Staudensellerie dazugeben.

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

super, das Chili sin Carne ist bei der nächsten Party der Retter. 1 Veganer und 1x Zölliakie-Nachbar werden lecker satt werden

Auf Kommentar antworten

johuna

Chili sin Carne finde ich als eine super gute Variante! Mit dem Tofu haben wir so unsere Probleme, da er uns einfach nicht schmeckt. Aber: auf jeden Fall es ist einen Versuch wert, dieses so nachzukochen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Nutzt ihr "Whats App" ?

am 12.05.2021 12:36 von snakeeleven