Spaghettigemüse - histaminfrei

Erstellt von anastasia

Einfach ist das Rezept von dem Spaghettigemüse - histaminfrei. Ein feines Mittagessen für alle.

Spaghettigemüse - histaminfrei

Bewertung: Ø 4,4 (65 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

150 g Rinderfaschiertes
0.5 Stk Roter Zwiebel
100 g Zucchini
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer
150 g Dinkelspagetti
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Pasta Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Die Zwiebel klein hacken und in etwas Öl glasig anlaufen lassen. Das Rinderfaschiertes dazumengen und mitrösten.
  2. Zucchini stifteln und ebenfalls in die Masse geben, salzen und pfeffern und mit etwas Wasser aufgießen. Etwas köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Spaghetti im Salzwasser bissfest kochen. Abseihen und die Fleischmasse auf die Spaghetti geben.

Tipps zum Rezept

Gute Verträglichkeit bei Histamin und Laktoseunverträglichkeit.

ÄHNLICHE REZEPTE

Thunfischnudeln

THUNFISCHNUDELN

Für alle Fischliebhaber eignet sich dieses Rezept. Ein alternatives Pastagericht sind die zarten Thunfischnudeln.

Spaghetti al Pomodoro

SPAGHETTI AL POMODORO

Spaghetti al Pomodoro sind ein köstliches, vegetarisches und schnelles Pasta - Rezept.

Zucchini Tagliatelle

ZUCCHINI TAGLIATELLE

Eine tolle Pasta Variante können Sie mit diesem Rezept auf den Tisch bringen. Die saftigen Zucchini Tagliatelle schmecken würzig und zart.

Lachsnudeln

LACHSNUDELN

Ob als Vorspeise oder Hauptgang das Rezept von den Lachsnudeln ist einfach und schmeckt köstlich.

Shrimps Nudeln

SHRIMPS NUDELN

Ein köstliches Pasta - Rezept sind diese Shrimps Nudeln. Außerdem ist dieses Gericht einfach und schnell zubereitet.

Kürbis-Spaghetti

KÜRBIS-SPAGHETTI

Die Kürbis-Spaghetti sind eine feine Hauptspeise oder eine Beilage zu gebratenem Fleisch. Ein tolles Rezept im Herbst.

User Kommentare

MaryLou
MaryLou

Klingt gut und einfach. Man kann auch noch ein bisschen Oregano und Knoblauch dazu geben dann wird es noch etwas würziger.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

klingt gut, aber bei uns muss es ein bisschen cremiger sein, wahrscheinlich würde ich ein bisschen laktosefreie milch oder obers dazu geben.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

bei diesem Rezept schneide ich gerne die Zucchini nudelig und röste sie kurz in Olivenöl und Knoblauch an und gebe sie separat zu den Spaghetti

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

cremig müsste es für uns nicht sein, aber kräuter und knoblauch müssten auf jeden fall hinein. finde 150g pasta sind schon recht viel - würde ev. den zucchinianteil erhöhen und die spaghettimenge reduzieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE