Tomaten-Couscous-Salat

Erstellt von cassandra

Der schmackhafte und warme Tomaten-Couscous-Salat eignet sich besonders gut für kalte Tage. Ein Rezept für eine gesunde Beilage.

Tomaten-Couscous-Salat

Bewertung: Ø 4,5 (47 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

100 g Couscous
4 Stk Tomaten

Zutaten für die Marinade

1 Prise Salz
2 EL Dijonsenf
1 Stk Zitrone (Saft und Abrieb)
1 Prise Pfeffer (aus der Mühle)
4 EL Olivenöl
1 Schuss Weißweinessig
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Salatrezepte

Zeit

15 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zuerst die Couscous mit kochendem Wasser übergießen und einige Minuten quellen lassen. Die gewaschenen Tomaten fein hacken und mit dem Couscous vermischen.
  2. Aus dem Saft und Abrieb der Zitrone, dem Olivenöl, Dijon, Weißweinessig, Salz und Pfeffer eine Marinade zubereiten und den Salat damit marinieren.

Tipps zum Rezept

Den Salat am Tellerrand platzieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Bunter Wurstsalat

BUNTER WURSTSALAT

Dazu gibt es unzählige Varianten. Mit Wurst, Käse, saure Gurken, Tomaten, Paprika einfach alles was schmeckt. Ein Rezept zum Kombinieren.

Warmer Krautsalat

WARMER KRAUTSALAT

Von dieser Köstlichkeit werden Ihre Gäste begeistert sein. Überzeugen Sie sich von diesem tollen Rezept.

Gurkensalat

GURKENSALAT

In der Gurkensaison ist ein Gurkensalat ein absolutes muss. Das Rezept Passt zu jeder Hauptspeise und ist erfrischend gut.

Gemischter Salat

GEMISCHTER SALAT

Der gemischte Salat ist eine ideale Beilage zu beinahe jedem Gericht. Rasch und einfach bereiten Sie dieses Rezept zu.

Roter Rübensalat mit Kren

ROTER RÜBENSALAT MIT KREN

Dieses Rezept vom roten Rübensalat mit Kren lässt sich sehr gut auf Vorrat zubereiten, hält sich mehrere Tage im Kühlschrank.

Waldorfsalat

WALDORFSALAT

Waldorfsalat ist ein klassisches Salatrezept, das immer wieder gerne zubereitet wird. Mit Sellerie, Äpfeln und Nüssen ein schmackhaftes Rezept.

User Kommentare

martha
martha

Schaut ja gut aus. Werde ich jedoch erst probieren, wenn es wieder frische heimische Paradeiser gibt, denn die haben ein besseres Aroma. Rezept ist auf jeden Fall mal gespeichert.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE