Topfenpalatschinken

Topfenpalatschinken sind eine süße Verführung mit Topfen gefüllt und Staubzucker bestreut. Ein Rezept, das einem auf der Zunge zergeht.

Topfenpalatschinken

Bewertung: Ø 4,3 (3332 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 EL Butter
2 Stk Eier
100 g Mehl
0.25 l Milch
1 Prise Salz
2 EL Staubzucker (zum Bestreuen)
40 g Zucker

Zutaten für die Füllung

0.5 Stk Zitronenschale (abgerieben)
2 Stk Eier
50 g Rosinen
1 EL Rum
250 g Topfen
30 g weiche Butter
80 g Zucker

Zutaten zum Übergießen der Palatschinken

1 Stk Ei
0.125 l Milch
1 Pk Vanillezucker
1 EL Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

raffiniert

Zubereitung

  1. Für den Palatschinken zuerst das Mehl mit 3 EL Milch, den Eiern, Salz und Zucker in einer Schüssel verrühren - so viel Milch dazugiessen, dass ein dünnflüssiger Teig entsteht.
  2. Eine Pfanne erhitzen und gleichmäßig mit 1/2 EL Butter ausfetten. Etwa 1/8 des Teiges mit einem Schöpflöffel hineingießen und die Pfanne schwenken, sodaß der Teig auseinanderfliesst und der Pfannenboden dünn bedeckt ist. Die Palatschinke bei schwacher Hitze beidseitig goldgelb backen.
  3. Auf diese Weise 8 Palatschinken bereiten und warmstellen. Wenn der Teig zwischendurch eindickt, wieder etwas Milch unterrühren.
  4. Für die Fülle die Rosinen heiß abwaschen, trockentupfen und mit Rum beträufeln. Butter mit Zucker und Zitronenschale schaumig rühren.
  5. Die Eier trennen und Eigelbe unter die Buttermasse rühren. Topfen und Rosinen daruntermischen. Danach das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und ebenfalls unterheben.
  6. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen, eine Auflaufform mit Butter ausstreichen.
  7. Die Fülle bleistiftdick auf die Palatschinken streichen. Die Palatschinken zusammenrollen und quer halbieren. Die Palatschinkenstücke mit den Schnittseiten nach oben in die Auflaufform schichten.
  8. Für den Guß ein Ei mit Milch, Zucker und Vanillezucker verquirlen und über die Palatschinken gießen. Die Form in den Backofen stellen und in etwa 25 Min. goldgelb überbacken.
  9. Die Topfenpalatschinken dick mit Staubzucker bestreuen und sofort servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Fleischpalatschinken

FLEISCHPALATSCHINKEN

Fleischpalatschinken passen hervorragend zu einem frischen und knackigen Salat. Ein Rezept das der ganzen Familie schmeckt.

Gefüllte Palatschinken

GEFÜLLTE PALATSCHINKEN

Bei diesem Rezept werden die Palatschinken mit Faschiertem gefüllt. Gefüllte Palatschinken schmecken der ganzen Familie.

Eispalatschinken

EISPALATSCHINKEN

Eispalatschinken kommen immer gut an und diese können mit Schokolade, Früchte oder Nüsse angeboten werden.

Palatschinken ohne Ei

PALATSCHINKEN OHNE EI

Lust auf etwas Süßes, aber keine Eier im Kühlschrank, dann passt unser Rezept von den Palatschinken ohne Ei.

Frühlingsrollen

FRÜHLINGSROLLEN

Nicht zu verwechseln mit den chinesischen Frühlingsrollen, denn dieses Rezept wird aus einem Palatschinkenteig zubereitet und gefüllt.

Palatschinken

PALATSCHINKEN

Bei Palatschinken gibt es unzählige Varianten. Hier ein Rezept mit Mineralwasser. Teig zusammenrühren, ausbacken, fertig.

User Kommentare

vollkornbrot
vollkornbrot

Und dann noch eine Kugel Vanille Eis dazu. So lecker!

Auf Kommentar antworten

Wibi79
Wibi79

Die besten Palatschinken die es gibt! Dementsprechend oft kommen sie bei uns auf den Tisch! Auch deshalb weil sie mein Sohnemann sehr gern mag!

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

damit es wirklich kindergeeignet ist, sollte man die rosinen nicht besoffen machen, aber sonst hört es sich sehr gut an.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ein richtig leckerer Klassiker. Topfenpalatschinken lieben meine Kinder und ich mag sie auch sehr gerne.

Auf Kommentar antworten

kuchen_kunst
kuchen_kunst

Habe dies neulich für italienischen Bekannten gemacht und es hat allen wunderbar geschmeckt - danke für dieses tolle Rezept.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Die Topfenpalatschinken habe ich lieber nur mit Vanillesauce ,ohne überbacken. Da bleiben die Palatschinken schön weich

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das Bild ist sehr gut gemacht. Da bekommt man doch gleich einen richtigen Gusto auf topfenpalatschinken.

Auf Kommentar antworten

JulianK
JulianK

Ist jetzt im Backrohr und sieht + schmeckt fantastisch. Bin gespannt auf das Endresultat. Zucker im Teigrezept habe ich halbiert (80g -> 40g), den viertelliter Milch kann man getrost gleich ins Mehl & co geben, wieso das so umständlich hier aufgeführt ist weiß ich nicht :) Benötigte übrigens genau 16 Palatschinken für die Fülle (also 2 mal das Teigrezept), anderst wär sich das bei mir echt nicht ausgegangen.

Vielen Dank für das Rezept!

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

wenn man den so wie im rezept beschrieben zubereitet lässt er sich leichter klümpchefrei verrühren.

Auf Kommentar antworten

SimoneH
SimoneH

Hallo, Mit "Überguss" ist gemeint: die Flüssigkeit zum Übergiessen der Palatschinken!
ist nun übersichtlicher in der Angabe. lg

Auf Kommentar antworten

Helmut_Tumleh
Helmut_Tumleh

Der Palatschinken mit Topfen ist etwas schwerer und deftiger, aber schmeckt super toll.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

PASSENDE DIASHOWS

PASSENDE VIDEOS

NEUESTE FORENBEITRÄGE