Gefüllte Palatschinken

Bei diesem Rezept werden die Palatschinken mit Faschiertem gefüllt. Gefüllte Palatschinken schmecken der ganzen Familie.

Gefüllte Palatschinken

Bewertung: Ø 4,5 (1374 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Zwiebel
1 Bund Petersilie
3 EL Pflanzenöl
500 g gemischtes Faschiertes
1 Prise Pfeffer
100 g frisch geriebener Emmentaler
200 g Schlagobers
1 Wf Butter für die Form
1 Prise Salz

Zutaten für den Palatschinkenteig

1 Prise Salz
250 g Mehl
4 Stk Eier
500 ml Milch
80 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

70 min. Gesamtzeit
40 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die gefüllten Palatschinken die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, trockenschwenken, von den Stielen zupfen und fein hacken. In einer Pfanne das Pflanzenöl erhitzen und die Zwiebel darin andünsten.
  2. Das Faschierte hinzufügen und unter stetigem Rühren krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfanne beiseite ziehen und die Petersilie unter das Faschierte mischen.
  3. Mit den Quirlen des Mixers aus Mehl, Eiern, Milch und Salz einen glatten Teig rühren. Daraus portionsweise in einer Pfanne in heißer Butter 8 dünne Palatschinken herausbacken.
  4. Nun den Backofen auf 200° C (Umluft 180° C, Gas Stufe 3-4) vorheizen und eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Das Faschierte auf den Palatschinken verteilen, diese aufrollen und eng aneinander in die Form legen.
  5. Das restliche Faschierte sowie den Käse über die Palatschinken streuen. Mit Obers begießen und die Form in den Ofen schieben. Die Palatschinken für ca. 30 Minuten goldgelb und knusprig backen.

Tipps zum Rezept

Die fertig überbackenen Palatschinken mit fein gehackter Petersilie oder auch Schnittlauch garnieren und servieren.

Dazu passt ein frischer, gemischter Salat.

ÄHNLICHE REZEPTE

Palatschinken ohne Ei

PALATSCHINKEN OHNE EI

Lust auf etwas Süßes, aber keine Eier im Kühlschrank, dann passt unser Rezept von den Palatschinken ohne Ei.

Palatschinken - Pfannkuchen

PALATSCHINKEN - PFANNKUCHEN

Dieses Rezept für süße Palatschinken oder Pfannkuchen ist besonders bei Kindern und Naschkatzen sehr beliebt.

Fleischpalatschinken

FLEISCHPALATSCHINKEN

Fleischpalatschinken passen hervorragend zu einem frischen und knackigen Salat. Ein Rezept das der ganzen Familie schmeckt.

Eispalatschinken

EISPALATSCHINKEN

Eispalatschinken kommen immer gut an und diese können mit Schokolade, Früchte oder Nüsse angeboten werden.

Pfannkuchen aus Reismehl

PFANNKUCHEN AUS REISMEHL

Hier ein einfaches Rezept für Pfannkuchen aus Reismehl. Das Gericht schmeckt mit Marmelade oder Nutella besonders gut.

Palatschinken

PALATSCHINKEN

Bei Palatschinken gibt es unzählige Varianten. Hier ein Rezept mit Mineralwasser. Teig zusammenrühren, ausbacken, fertig.

User Kommentare

puersti
puersti

Diese gefüllten Palatschinken werde ich sofort speichern. Dieses Gericht kann gut vorbereitet werden, einfach nur zeitgerecht ins Rohr schieben.

Auf Kommentar antworten

-michi-
-michi-

Schmeckt wirklich sehr gut und empfehlenswert. Haben Es noch mit etwas Paprikachutney aufgepept.

Auf Kommentar antworten

Pesu07
Pesu07

Schlagobers in der Fülle? Das ist mir doch etwas zu deftig - ich lasse ihn weg und wenn es geschmacklich notwendig ist, gebe ich etwas Sauerrahm dazu.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Das Rezept ist wikrlich gelungen. Ich habe es gestern Mittag gekocht und es kam sehr gut an. Wichtig ist es einen herzhaften Käse zu verwenden.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Diese Palatschinken schmecken sehr gut, kann ich weiter empfehlen. Ich habe noch etwas Knoblauch zum Faschierten gegeben.

Auf Kommentar antworten

Schabernagi
Schabernagi

Ein tolles Rezept, ich persönlich ersetze gerne einen Teil des Faschierten durch geriebene Karrotten

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Mache ich auch so, Habe auch schon anderes Gemüse wie Kohlrabi fein gerieben dazu gegeben, man muss aber aufpassen, damit man nicht zu viel nimmt, damits nicht so schnell entdeckt wird. ;)

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Ja bei Gerichten mit Faschiertem lässt sich Wurzelgemüse leicht verstecken. Wobei ich das eigentlich nicht machen muss(te). Da waren meine Kinder pflegeleicht.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Die Idee zum Faschierten Wurzelgemüse zu geben, finde ich sehr gut. Nicht wegen der Kinder, sondern allgemein, denke, es schmeckt einfach auf diese Art.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

PASSENDE VIDEOS

NEUESTE FORENBEITRÄGE