Würziger Krautstrudel

Krautstrudel-Rezepte gibt es viele. Ein sehr gutes ist eines aus dem sonnigen Kärnten. Köstlich!

Würziger Krautstrudel

Bewertung: Ø 4,3 (127 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Gurktaler Schinken
1 kpf Weißkraut
1 Stk Zwiebel
1 Becher Sauerrahm
1 TL Majoran
1 Prise Salz
1 Msp Muskatnuss
1 TL Kümmel
1 Pk Strudelteig
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kärntner Küche

Zeit

75 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
50 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Kraut vierteln, den Strunk entfernen und fein hobeln.
  2. Dann den Speck schneiden, Zwiebel schälen und klein hacken. In einem Topf Öl heiß werden lassen, den Zwiebel darin glasig anschwitzen und den Speck dazugeben. Kurz anrösten.
  3. Es folgt das fein gehobelte Kraut, einige Minuten mitdünsten. Nun auskühlen lassen und mit den Gewürzen und dem Sauerrahm vermengen.
  4. Die Fülle auf einen ausgebreiteten Strudelteig geben, gut einwickeln, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und für 50 Minuten bei 180 Grad, Ober- und Unterhitze backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Linsensuppe

LINSENSUPPE

Linsensuppe schmeckt einfach lecker! Das Kärntner Rezept mag wohl jeder. Sie ist nicht nur gesund, sondern auch köstlich.

Gurkensoße

GURKENSOßE

Gurkensoße kann zu Fleisch, Fisch aber auch zu köstlichen Salaten genoßen werden. Die Zubereitung des Rezepts ist ganz einfach.

Kärntner Schnitzel

KÄRNTNER SCHNITZEL

Kärntner Schnitzel sind einfach lecker. Mit der köstlichen und vorallem knusprigen Erdäpfel-Panade wird diese Hauptspeise zum reinsten Genuß.

Erdäpfelsoße

ERDÄPFELSOßE

Das Rezept der Kärntner Erdäpfelsoße ist nicht nur einfach, es schmeckt auch wahnsinnig lecker.

Eierkren

EIERKREN

Zu Ostern ißt man in Kärnten Reindling mit Schinken und Eierkren zusammen. Das Rezept ist einfach köstlich und die Zubereitung dauert nicht lange.

Topfenschmarrn

TOPFENSCHMARRN

Die Zubereitung des klassischen Kaiserschmarrn ist die des Topfenschmarrns sehr ähnlich. Dieses Rezept ist in Kärnten sehr beliebt.

User Kommentare

martha
martha

Für ein fleischloses Gericht einfach den Schinken weglassen und der Krautstrudel schmeckt trotzdem wunderbar.

Auf Kommentar antworten

Pannonische
Pannonische

Genau diesen Strudel werde ich heute kochen. Dazu serviere ich eine Schnittlauchsauce und grünen Salat. Freue mich schon auf die zufriedenen Gesichter beim Essen :)

Auf Kommentar antworten

Vernaschmich
Vernaschmich

Das kann man auch sehr gut kalt essen. Das schmeckt immer wieder herzhaft, sündig gut. Vielen Dank für das Rezept.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich mach den Strudelteig immer selber. Der ist sehr einfach und schnell zu machen. Das Rezept hört sich lecker an.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das Rezept hört sich gut an. Den Strudelteig werde ich aber auf jeden Fall selbst machen, schmeckt uns einfach besser.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Sehr lecker - ich liebe Krautstrudel. Ein tolles und leckeres Rezept - genau das Richtige für die Jahreszeit.

Auf Kommentar antworten

Wibi79
Wibi79

Ich liebe Krautstrudel! Da werden ganz viele Kindheitserinnerungen geweckt. Ob warm oder kalt gegessen immer wieder ein Genuss!

Auf Kommentar antworten

abirgit
abirgit

Hmmm ein sehr leckeres Rezept. Dieser kommt gleich morgen auf den Tisch. Werde ich jedoch anstelle von Schinken mit Speck machen

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

das Rezept liest sich sehr gut und wird wahrscheinlich morgen nachgekocht. Dazu werde ich eine Remoulade und einen Salat machen

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen ! Danke für das gute Rezept - es wird der ganzen Familie schmecken!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE