Apfel-Muffins

Erstellt von

Die tollen Apfel-Muffins sind wahre Leckerbissen. Von diesem tollen Rezept können Ihre Lieben nicht genug bekommen.

Apfel-Muffins

Bewertung: Ø 4,1 (2191 Stimmen)

Zutaten für 16 Portionen

250 g Mehl
150 g Zucker
125 g Margarine
2 Stk Eier
1 Pk Vanillezucker
0.5 Pk Backpulver
0.25 l Milch
2 Stk Äpfel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Muffins Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zutaten wie Mehl, Zucker, Margarine, Eier, Vanillezucker, Backpulver und Milch in eine große Schüssel geben und mit dem Mixer durchrühren.
  2. Danach die geschälten, in kleine Stücke geschnittenen Äpfel hinzugeben und in den Teig mischen.
  3. Die Papierförmchen jeweils zu 3/4 mit dem Teig füllen und auf ein Backblech stellen.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 150°C Heißluft ca. 20-25 Minuten backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Smarties Muffins

SMARTIES MUFFINS

Ihre Lieben werden von den köstlichen Smarties Muffins begeistert sein. Wer könnte bei diesem Rezept widerstehen.

Apfelmuffins

APFELMUFFINS

Muffins sind relativ rasch in der Zubereitung und gelingen immer. Hier ein Rezept für Apfelmuffins, die man mit Zucker bestreut und serviert.

Schokomuffin

SCHOKOMUFFIN

Schnell gebacken sind diese köstlichen Schokomuffin. Ein Rezept, wenn die Gäste schon vor der Türe stehen.

Heidelbeermuffins

HEIDELBEERMUFFINS

Mit diesem Rezept für Heidelbeermuffins können Sie wahre Leckerbissen zubereiten. Besonders Kinder lieben Heidelbeermuffins.

User Kommentare

nala73
nala73

Klingt nach einem tollen Muffin-Rezept. Ich werde aber noch eine Prise Zimt dazugeben. Somit hat man ein tolles Weihnachtsrezept.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Die Muffins schmecken sehr saftig. Ich habe aber 4 Eier genommen, da mir 2 Stück zuwenig vorgekommen sind.

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Die Muffins werden durch die Äpfel sicher sehr saftig und man könnte auch noch ein paar Schokostückchen in den Teig geben.

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Statt Margarine habe ich 10 dag Öl genommen und säuerliche Äpfel von der eigenen Ernte, welche ich mit Zimt gewürzt habe.

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Also die Margarine geht für mich so gar nicht, eine Butter muss her, sonst schmecken die nicht, und ein bisschen Vollkornmehl dazu!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE