Apfelmusschnitte

Ein cremiges und fruchtiges Dessert gelingt Ihnen mit diesem Rezept. Die Apfelmusschnitte wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Apfelmusschnitte

Bewertung: Ø 4,5 (338 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

4 Stk Eier
250 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
100 ml Öl
100 ml Wasser
1 Pk Backpulver
250 g Mehl
1 Glas Apfelmus
4 EL Zimt
1 Pk Biskotten
2 Becher Schlagobers
1 Pk Sahnesteif
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Eier, Zucker und Vanillezucker einige Minuten schaumig schlagen.
  2. Öl und Wasser langsam unter die Masse heben. Mehl und Backpulver vermischen und unterrühren.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen. Bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen lassen. Teig gut auskühlen lassen.
  4. Apfelmus auf dem Teig verteilen und mit Biskotten belegen. Den Kuchen einige Stunden rasten lassen.
  5. Schlagobers mit Sahnesteif steif schlagen, auf die Biskotten streichen und mit Zimt bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schnelles Schoko Mousse

SCHNELLES SCHOKO MOUSSE

Unwiderstehlich schmeckt dieses herrliche, schnelle Schoko Mousse. Versuchen Sie doch mal das Rezept.

Original Salzburger Nockerl

ORIGINAL SALZBURGER NOCKERL

Wir lieben sie alle die Original Salzburger Nockerl. Dieses Rezept wird mit Himbeeren und Preiselbeeren zum Hochgenuß.

Mousse au chocolat

MOUSSE AU CHOCOLAT

Traumhaft süß und unwiderstehlich schmeckt das Mousse au chocolat. Hier ein Rezept, mit dem Sie Ihren Liebsten verführen können.

Polsterzipf

POLSTERZIPF

Dieses Rezept für Polsterzipf stammt aus Oma`s Küche. Der Teig wird aus Topfen zubereitet und mit Marmelade gefüllt.

Gebackene Apfelspalten

GEBACKENE APFELSPALTEN

Gebackene Apfelspalten schmecken herrlich zu Apfelmus und sind eine willkommene Nachspeise, besonders im Sommer.

Nutella-Schnitten

NUTELLA-SCHNITTEN

Ein geniales Rezept für alle Nutellaliebhaber. Die Nutella-Schnitten werden Sie begeistern, cremig und fluffig zugleich.

User Kommentare

Jeloschnecke
Jeloschnecke

Dies Schnitte schmeckt hervorragend und sieht nach viel mehr Arbeit aus, als sie ist. Das Apfelmus habe ich mir aber auch selber gemacht.

Auf Kommentar antworten

Jeloschnecke
Jeloschnecke

Ich werde beim nächsten Mal die Apfelmusmenge verdoppeln wenn nicht verdreifachen. Da ist mir etwas zu wenig, der Geschmack ist aber hervorragend.

Auf Kommentar antworten

Jeloschnecke
Jeloschnecke

Noch etwas ich habe zwei Packungen Schlagobers verwendet, da fehlt die Mengenangabe im Rezept. Zum Schlagobers habe ich noch Sahnesteif dazugegeben, damit es länger hält.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Danke für den Hinweis. Haben die Zutat hinzugefügt und das Sahnesteif ist eine tolle Idee für die Haltbarkeit.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Der Kuchen schmeckt herrlich.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das 'Apfelmus mache ich aber immer selber. Das geht ganz schnell. Ich friere mir gleich immer etwas ein, wenn es mal schnell gehen muss.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

mir kommt die backpulvermenge hoch vor, ein ganzes packerl auf 250g mehl? die kostprobe hat aber wunderbar geschmeckt!!!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Normal wird ein Päckchen mit 16 g für 500g Mehl verwendet. Da es sonst zu trocken werden kann. Bei diesem Rezept wurde jedoch eine Packung verwendet auf 250g und hat zu einem tollen Ergebnis geführt. Wem das ganze zu trocken schmeckt, könnte dafür mehr Apfelmus hinein oder aber nur die Hälfte des Backpulvers verwenden.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE