Brandteigkrapfen

Brandteigkrapfen können mit einer süssen Sauce verziehrt werden. Ein tolles Rezept, dass Kinder über alles lieben.

Brandteigkrapfen

Bewertung: Ø 4,3 (1034 Stimmen)

Zutaten für 16 Portionen

250 ml Wasser
125 g Butter
200 g Mehl
5 Stk Eier
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Dessert Rezepte

Zeit

35 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Wasser mit Butter und Salz in einem Topf aufkochen - das gesiebte Mehl mit einer Schneerute/Schneebesen einkochen/einrühren. Die Masse am Herd mit einem Kochlöffel solange weiterrühren bis sich alle Mehlklumpen im Topf aufgelöst haben und gleichzeitig ein weißer Belag am Boden des Topfes bildet - sollte so ca. 1-2 Minuten dauern.
  2. Die Masse in eine Schüssel geben und auskühlen lassen. Nun die Eier einarbeiten und zwar einzeln in den Teig mixen. Dazu werden die Rührhaken des Mixers verwendet.
  3. Die geschmeidigen Teigmasse in einen Spritzsack geben und kleine (Nussgroße) Krapfen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Bei 190-200°C im vorgeheiztem Backrohr ca. 20-25 Min. goldgelb backen.
  4. Die Krapfen auskühlen lassen, in der Mitte durchschneiden und beliebig mit Mousse au chocolate oder Früchten bzw. Schlagobers, Schokocreme oder Vanillecreme füllen.

Tipps zum Rezept

Während des backens das Backrohr nicht öffnen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gebackene Apfelspalten

GEBACKENE APFELSPALTEN

Gebackene Apfelspalten schmecken herrlich zu Apfelmus und sind eine willkommene Nachspeise, besonders im Sommer.

Sacherschnitten

SACHERSCHNITTEN

Ihre Gäste werden von den herrlichen Sacherschnitten begeistert sein. Dieses einfache Rezept ist unwiderstehlich.

Original Salzburger Nockerl

ORIGINAL SALZBURGER NOCKERL

Wir lieben sie alle die Original Salzburger Nockerl. Dieses Rezept wird mit Himbeeren und Preiselbeeren zum Hochgenuß.

Polsterzipf

POLSTERZIPF

Dieses Rezept für Polsterzipf stammt aus Oma`s Küche. Der Teig wird aus Topfen zubereitet und mit Marmelade gefüllt.

Somlauer Nockerl

SOMLAUER NOCKERL

Dieses himmlische Dessert wird Ihnen auf der Zunge zergehen. Das Rezept für die Somlauer Nockerl dauert zwar etwas länger, aber es lohnt sich.

Gebackene Mäuse

GEBACKENE MÄUSE

Gebackene Mäuse sind eine köstliche Nachspeise, die mit Konfitüre verzehrt werden kann.

User Kommentare

SimoneH
SimoneH

hallo, haben die Portionsangabe überarbeitet, danke für den Hinweis! lg

Auf Kommentar antworten

Sommerfrisch
Sommerfrisch

Also einen Nachteil hat das ganze. Die sind so schnell aufgegessen :-) Innen etwas Schlagobers rein, ein paar Früchte, das schmeckt traumhaft gut.

Auf Kommentar antworten

Perlenduft_55
Perlenduft_55

Da gibt es bei mir selber eingemachtes Obst dazu, wie z.B. Kirschen oder auch Powidl.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Gar nicht so schwer wie ich gedacht habe. Und super lecker.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Warum schrecken so viele vor Brandteig zurück? Ist ja so einfach und gut, selbst für Obstknödel oder frittiert

Auf Kommentar antworten

-michi-
-michi-

wirklich lecker solche brandteigkrapfen. habe nicht gewusst dass gar kein zucker benötigt wird für den teig.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Brandtteigkrapferl sind immer bei Kaffeegästen oder als Nachtisch beliebt. Habe auch schon ganz kleine Krapferl gemacht und diese dann mittels Spritztüte mit Schlagobers gefüllt und eingefroren. Bei Bedarf sind diese sehr schnell dann griffbereit

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Gut, dass es GuteKüche gibt, da werde ich wenigstens erinnert wieder mal Brandteigkrapferl zu machen.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Brandteigkrapferl sind immer sehr schnell gegessen. Gefüllt mit Schlagobers und frischen Erdbeeren ist es bei uns der Klassiker.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

würde sie auch noch mit Glasur überziehen

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE