Fisolengulasch

Das Fisolengulasch - Rezept ist ein schnelles Mittagsgericht, das mit Serviettenknödel herrlich schmeckt.

Fisolengulasch Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (775 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

750 g Fisolen
130 g Speckwürfel
2 Stk Zwiebeln
1 EL Mehl
1 EL Tomatenmark
1 EL Paprikapulver
200 ml Gemüsebrühe
1 Dose Tomaten, passiert
2 EL Olivenöl
1 Prise Salz

Zeit

25 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Einen großen Topf mit Wasser füllen, salzen und erhitzen. Die Fisolen in kleinere Stücke brechen und in das kochende Wasser legen. Gar kochen.
  2. Die Zwiebel schälen und würfeln. Öl erhitzen und Zwiebel mit Speck anbraten. Etwas Mehl darüber streuen. Tomatenmark hinzufügen und alles gemeinsam gut anrösten. Paprikapulver unterrühren und anschließend mit der Gemüsebrühe aufgießen.
  3. Die gekochten Fisolen und die passierten Tomaten hinzufügen. Alles noch einmal aufkochen lassen.

Tipps zum Rezept

Mit Serviettenknödel als Beilage servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
337
Fett
27,83 g
Eiweiß
4,24 g
Kohlenhydrate
12,48 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

omas-kartoffelgulasch.jpg

OMAS KARTOFFELGULASCH

Das Rezept für Omas Kartoffelgulasch zaubert ein saftiges, würziges Gericht auf den Tisch und schmeckt Ihnen garantiert.

rindsgulasch-aus-oesterreich.jpg

RINDSGULASCH AUS ÖSTERREICH

Das Rindsgulasch aus Österreich schmeckt würzig und saftig. Ein delikates Gericht das mit folgendem Rezept gelingt.

rindsgulasch.jpg

RINDSGULASCH

Das Rindsgulasch ist eine herzhafte Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

erdaepfelgulasch.jpg

ERDÄPFELGULASCH

Von diesem Erdäpfelgulasch werden Ihre Lieben begeistert sein. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

szegediner-gulasch.jpg

SZEGEDINER GULASCH

Das saftige Szegediner Gulasch bringt Kraft nach einem anstrengenden Tag. Ein tolles Rezept, das einfach zubereitet wird.

wiener-eierschwammerlgulasch.jpg

WIENER EIERSCHWAMMERLGULASCH

Wiener Eierschwammerlgulasch ist ein Klassiker der österreichischen Küche. Mit diesem Rezept zaubern Sie garantiert ein perfektes Gulasch.

User Kommentare

cp611

Traumhaft, aber noch besser mit den eigenen Fisolen aus dem Garten!

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Schmeckt sehr gut, Die Fisolen koche ich nicht vor. Ich gebe sie nachdem ich mit Suppe oder Gemüsebrühe aufgegossen habe dazu und lasse es köcheln. Sollten ja doch bissfest sein.

Auf Kommentar antworten

Monika1

Dieses Rezept klingt sehr gut, allerdings werde ich ebenfalls Kartoffeln hinzufügen und statt Zwiebeln (allergisch) Porree verwenden.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com

ich gebe noch gerne Kartoffeln dazu und lasse sie ebenfalls nach dem Blanchieren mitkochen. So brauche ich keine weitere Beilage und brauche weder Mehl noch Stärke zum Binden

Auf Kommentar antworten

puersti

Diese Idee mit den Kartoffeln finde ich auch besser. Mag keine Mehlsaucen, außerdem wird die Sauce auch durchs Tomatenmark sämig.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Ich habe noch so viele Fisolen eingefroren. Ich kenne dieses Gericht nicht und ich werde es demnächst ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

AnaLena1507

Ich habe mich heute für das leckere Fisolengulasch entschieden, die täglichen Rezeptvorschläge finde ich sehr gut!

Auf Kommentar antworten

AnaLena1507

Ich habe mich heute für das leckere Fisolengulasch entschieden, die täglichen Rezeptvorschläge finde ich sehr gut! Frische Fisolen habe ich noch vom Garten Tiefgekühlt!

Auf Kommentar antworten

FuxiFuxi

Ein Fisolengulasch habe ich tatsächlich noch nie gemacht bzw. gegessen. Es klingt sehr interessant. DANKE für dieses Tagesrezept.

Auf Kommentar antworten

lobau

Mh, klingt verlockend, steh gerade auf Gemüse, würde anstelle von Mehl, Stärke, nehmen.
roten Zwiebel mag ich lieber.

Auf Kommentar antworten

mittalex

Ich habe das Rezept ein wenig abgewandelt, mit Bergsteiger -Wurst statt Speck, etwas weniger Fisolen (500g) dafür vier Kartoffeln in Würfeln geschnitten. Ich habe keine passierten Tomaten eingerührt, sondern einen Becher Rahm (nicht mehr aufkochen!) - wunderbar, dazu Serviettenknödel!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Küchengestaltung

am 31.07.2021 23:58 von DIELiz

nervige Fliegen

am 31.07.2021 19:53 von alpenkoch

Stau

am 31.07.2021 19:38 von alpenkoch

Urlaub

am 31.07.2021 17:00 von xblue