Gedämpfte Hühnerbällchen mit Reis und Melonengemüse

Dieses Rezept für gedämpfte Hühnerbällchen mit Reis und Melonengemüse schmeckt köstlich und wird durch das Melonengemüse zu einem Highlight.

Gedämpfte Hühnerbällchen mit Reis und Melonengemüse

Bewertung: Ø 4,1 (11 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g magere Hühnerbrustfilets
1 Zweig Thymian
5 EL Alfalfasprossen
1 Bund Frühlingszwiebeln
400 g Zuckerschoten
1 Stk Ingwerwurzel
1 kg Wassermelone
5.5 Tasse Sojabohnensprossen
300 g Basmati-Reis
2 EL Speisestärke
3 EL Sojasauce
2 Stk Eiweiß
4 EL Sesamöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 300 g Reis im Sieb gut waschen. In einer Schüssel mit Wasser bedecken und über Nacht vorquellen lassen.
  2. In einen großen Topf 5 cm hoch Wasser einfüllen, 1 Thymianzweig einlegen. Gequollenen Reis in ein Dämpfkörbchen füllen, leicht salzen. Körbchen übers Wasser setzen. Aufkochen, Reis etwa 25 Min. dämpfen. Eventuell zwischendurch Wasser nachgießen.
  3. Klößchen: 500 g Hühnerfleisch im Blitzhacker pürieren. 2 EL Speisestärke, 2 EL Sojasauce, Pfeffer, Salz, 5 EL Alfalfasprossen einrühren. 3 Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden, zum Püree rühren. 2 Eiweiß steif schlagen, unterheben.
  4. Kleine Klößchen abstechen, mit nassen Händen formen und in ein Körbchen schichten. Mit 3 EL Sesamöl beträufeln. Den Korb auf den Reiskorb setzen, verschließen. Beides noch 20 Min. garen.
  5. Inzwischen 400 g Zuckerschoten putzen: Die Enden abzwicken und die Fäden abziehen. Die Schoten waschen. Restliche Frühlingszwiebeln in schräge Stücke schneiden. 1 kg Wassermelone entkernen. Das Fruchtfleisch pürieren. In einem Topf mit 1 EL Sesamöl, 1 EL Sojasauce und Pfeffer verrühren.
  6. Ingwer und Zuckerschoten zugeben, aufkochen. Bei mäßiger Hitze 10 Min. dünsten. Zwiebelstücke und 1 1/2 Tassen Sofabohnensprossen zugeben, noch 5 Min. garen. Abschmecken.

Tipps zum Rezept

Reis und Bällchen in den Körbchen auftragen. Gemüse in einer extra Schüssel dazu reichen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hühnerkeulen

HÜHNERKEULEN

Leicht bekömmlich und delikat im Geschmack sind die köstlichen Hühnerkeulen. Überzeugen Sie sich selbst von diesem tollen Rezept.

Steirisches Brathendl, gefüllt

STEIRISCHES BRATHENDL, GEFÜLLT

Hühnchen kann auch anders köstlich schmecken. Mit diesem Steirischen Brathendl - Rezept gelingt’s und wird begeistern.

Paprikahendl

PAPRIKAHENDL

Das berühmte Papriakhendl kommt ursprünglich aus der ungarischen Küche. Auch hier bei uns wird es gerne gegessen. Hier das Rezept zum Ausprobieren.

Hühnerbrust mit Speck

HÜHNERBRUST MIT SPECK

Von der Hühnerbrust mit Speck werden Ihre Gäste begeistert sein. Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Brathuhn

BRATHUHN

Ein Brathuhn kann mit Kartoffeln, Gemüse, Brot oder Reis angeboten werden.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE