Gefüllte Rindsrouladen in Rotweinsauce

Die gefüllten Rindsrouladen in Rotweinsauce ergeben ein herzhaftes, festliches Gericht. Dieses Rezept für Rinderrouladen ist schnell zubereitet.


Bewertung: Ø 4,5 (8.347 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Rindsschnitzel
1 Prise Pfeffer
2 EL Schweineschmalz für die Pfanne
2 EL Maizena
1 Prise Majoran
2 TL Tomatenmark
2 Stk Zwiebel (mittelgroß)
1 TL Preiselbeeren
1 Schuss Orangensaft
0.25 l Rotwein
0.75 l Rindsuppe
1 Schuss Weißwein
0.25 Kn Sellerie
1 Stk Petersilienwurzel
1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung

4 Schb Speck
2 Stk Karotten
4 EL Estragonsenf
2 Stk Essiggurkerln

Benötigte Küchenutensilien

Zahnstocher

Zeit

90 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 60 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für das Rindsrouladen Rezept die Rinderschnitzel dünn klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Estragonsenf dünn bestreichen. Anschließend jedes Schnitzel mit einer Scheibe Speck und mit in Streifen geschnittenen Karotten und Essiggurkerln belegen.
  2. Das Fleisch einrollen und mit Garn zusammenbinden oder mit Zahnstochern fixieren. Die Rouladen werden jetzt in Schweineschmalz von allen Seiten scharf angebraten, aus dem Fett genommen und warm gestellt.
  3. Im Bratenrückstand die grob würfelig geschnittenen Zwiebeln sowie das ebenfalls grob geschnittene Wurzelwerk anrösten. Das Tomatenmark beigeben und kurz mitrösten (damit es die Säure verliert). Mit einem Schuss Weißwein und 1/8 Rotwein ablöschen, mit Rindsuppe aufgießen und mit etwas Majoran würzen.
  4. Nun werden die warmgestellten Rindsrouladen wieder beigegeben und bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde weichgedünstet.
  5. Anschließend die Rouladen wieder herausnehmen und den Fond durch ein Sieb seihen. Diesen mit Orangensaft und Preiselbeeren verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Zum Schluss etwas Maizena (je nach dem, wie viel Bindung erforderlich ist) in 1/8 Rotwein auflösen und die Sauce damit binden.

Video

Tipps zum Rezept

Die Rindsrouladen mit der Rotweinsauce und Kartoffelknödel oder Salzkartoffeln servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
348
Fett
19,44 g
Eiweiß
22,38 g
Kohlenhydrate
12,37 g
Detaillierte Nährwertinfos

Wein & Getränketipp

Wenn möglich, servieren wir den gleichen Rotwein, der auch zum Kochen verwendet wird.

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten aus Österreichs Weingärten: Zweigelt, Blauburger, St. Laurent oder Blaufränkischer sind typisch in verschiedenen Weinbaugebieten.

ÄHNLICHE REZEPTE

rindsschnitzel-mit-karotten-und-zwiebeln.jpg

RINDSSCHNITZEL MIT KAROTTEN UND ZWIEBELN

Wer Rindsschnitzel mit Karotten und Zwiebeln schon mal probiert hat, wird begeistert sein. Ein Rezept zum Verlieben.

filet-wellington.jpg

FILET WELLINGTON

Das Filet Wellington wird aus zartem, gewürztem Rinderfilet zubereitet. Zusätzlich wird das Rezept mit Champignons verfeinert.

geschmorter-zwiebelrostbraten.jpg

GESCHMORTER ZWIEBELROSTBRATEN

Ein köstlicher geschmorter Zwiebelrostbraten ist mit diesem Rezept einfach gemacht. Die Zwiebel verfeinern dieses köstliche Gericht exzellent.

rindsschnitzel-in-rotweinsauce.jpg

RINDSSCHNITZEL IN ROTWEINSAUCE

Ein exquisites Rezept sind Rindsschnitzel in Rotweinsauce. Ihre Gäste werden begeistert sein, den durch den Wein wird das Gericht vorzüglich.

tafelspitz-mit-semmelkren.jpg

TAFELSPITZ MIT SEMMELKREN

Ein typisch österreichisches Hauptgericht ist der Tafelspitz mit Semmelkren. Das Rezept aus Rindfleisch wird immer gerne zubereitet.

saftiges-beiried.jpg

SAFTIGES BEIRIED

Saftiges Beiried ist ein klassisch wienerisches Rezept und geht ganz einfach. Ein tolles Gericht für das Familienessen.

User Kommentare

Katerchen

Den Schuss Weißwein erspare ich mir sondern nehme gleich den Rotwein. Es schmeckt wunderbar, die gibt es öfters als Sonntagsbraten.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Da ich sehr gerne Rindsragout mit Rotwein koche, habe ich auch dieses Rezept probiert. Es ist ausgezeichnet geworden. Dazu gab es selbstgemacht Spätzle.

Auf Kommentar antworten

xblue

Die Sauce mit Rotwein und Maizena zu binden ist mir neu. Das probiere ich beim nächsten Mal Saucenkochen.

Auf Kommentar antworten

DIELiz

solcher Art gefüllte Rindsrouladen habe ich noch nicht mit einer Rotweinsauce zubereitet. Von der Füllung abgesehen würden Orangensaft, Preiselbeeren und Creme fraiche sich bestimmt sehr gut in unseren zukünftigen Rindsrouladen/Rotweinsauce paaren.

Auf Kommentar antworten

Amatuer

...ich geb zu der Füllung wie beschrieben noch eine ca. 3mm dicke Lage Leberkäsbrät auf die Schnitzel, werden dann richtig dick und saftig....

Auf Kommentar antworten

martha

Zum Bestreichen vom Fleisch nehme ich gerne einen scharfen Senf. Als Beilage essen wir am liebsten Nudeln.

Auf Kommentar antworten

martha

Preiselbeeren gebe ich auch manchmal zu den Rouladen, jedoch Orangensaft habe ich bisher noch nie dazu gegeben. Werde dies nun mal probieren.

Auf Kommentar antworten

julia_resch

Schaut nicht nur fabelhaft aus sondern schmeckt auch noch köstlich. Bei mir fallen die Roladen manchmal auseinander aber es wird schon besser.

Auf Kommentar antworten

Roland1980

Tolles Rezept, sehr einfach und echt lecker! Sauce wurde auch sehr gut. Haben es mit Kartoffelpüree gegessen. Sehr zu empfehlen

Auf Kommentar antworten

Pannonische

Perfektes Rezept! Ich lege noch ein paar Kapern in die Rouladen, dazu gibt es sehr knusprige Bratkartoffel und Salate.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

WSV

am 19.01.2022 21:02 von MaryLou

TV Total

am 19.01.2022 20:51 von MaryLou