Gemüse Makkaroni Auflauf

Gute und günstige Hausmannskost aus Niederösterreich ist ein einfaches und tolles Rezept.

Gemüse Makkaroni Aufauf

Bewertung: Ø 4,1 (28 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

100 g Blauschimmelkäse
4 EL Butter
150 g Creme Fraiche
2 Stk Eier
250 g Kirschtomaten, halbiert
3 Stk Knoblauchzehen
1 TL Majoran
250 g Makkaroni
3 EL Mehl
100 ml Milch
1 Bund Petersilie, gehackt
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
150 g Sauerrahm
1 Stk Zucchini, in 5 mm Scheiben
2 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

65 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
50 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Makkaroni in reichlich Salzwasser bissfest kochen und kalt abschrecken, beiseite stellen. Zucchini kurz beidseitig in Olivenöl anbraten, Kirschtomaten zugeben und beiseite stellen.
  2. Butter erhitzen und die klein geschnittenen Zwiebel und den Knoblauch anschwitzen, Mehl einrühren und verrühren, mit der Milch aufgießen, Blauschimmelkäse zugeben, glatt rühren und beiseite stellen. Überkühlen lassen, Sauerrahm und Creme Fraiche einrühren.
  3. Mit Majoran, Petersilie, Salz und Pfeffer würzen und die Eier untermischen.
  4. Das Gemüse mit den Makkaroni vermischen, in eine gebutterte Auflaufform (ca 30 x 15 cm) füllen, mit der Sauerrahmmasse übergießen und im vorgeheizten Rohr bei 160 Grad ca 50 Minuten bei Ober- und Unterhitze überbacken.

Tipps zum Rezept

Die Gemüsezutaten können nach Lust bzw. Saison variiert werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schlutzkrapfen

SCHLUTZKRAPFEN

Das traditionelle Tiroler Schlutzkrapfen Rezept wird mit Parmesan und Schnittlauch bestreut und serviert.

Kärntner Kasnudl

KÄRNTNER KASNUDL

Ein Klassiker in der Kärntner Küche sind die Kärntner Kasnudl. Ein herrliches Rezept, bei dem der Teig mit einer Kartoffelmasse gefüllt wird.

Käsespätzle

KÄSESPÄTZLE

Dieses Rezept der Käsespätzle ist der absolute Klassiker. Es geht super schnell und schmeckt lecker.

Waldviertler Mohnzelten

WALDVIERTLER MOHNZELTEN

Köstliche Waldviertler Mohnzelten schmecken werden aus Kartoffeln und Mohn zubereitete. Ein sehr extravagantes Rezept.

Tiroler Knödelgröstl

TIROLER KNÖDELGRÖSTL

Mit Semmelnknödel vom Vortag kann ein wunderbares Tiroler Knödelgröstl zubereitet werden. Ein tolles Rezept zum Resteverwerten.

User Kommentare

spicy-orange
spicy-orange

Ich mache solche Aufläufe immer ohne Ei, dann kann man sie prima am nächsten Tag auch noch essen. Neben Zucchini und Tomaten nehmen wir auch noch Champignons, Paprika oder Mais her.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Wieviel Eier? In der Zubereitung werden sie wohl angeführt, bei den Zutaten wurden sie aber vergessen. Ich vermute 1 Stück?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

danke für den Hinweis, bitte zwei Eier verwenden - steht nun auch in der Zutatenliste.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich versuche auch immer möglichst frische Zutaten zu verwenden. Da sind auch die meisten Vitamine drinnen.

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Eine tolle Zutatenliste, am besten ist soviel wie möglich frische Zutaten zu verwenden - wobei es auch mal etwas frisch eingefrorenes aus dem Garten sein darf.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

ein sehr gutes Rezept, das ich heute nachkochen werde. Ich finde nur, da ja die Nudeln vorgekocht sind, dass 50 min eine sehr lange Backzeit sind. Werde schauen wie lange ich den Auflauf im Rohr lasse

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

bei Ober- und Unterhitze passen die 50 Min eigentlich optimal.

Auf Kommentar antworten

Handtaschenprinzessin
Handtaschenprinzessin

Ein sehr gutes Rezept. Das riecht schon lecker bei der Zubereitung. Da bekommt man schon Hunger, wenn es noch im Ofen ist. Und genauso wie es riecht, schmeckt es auch.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE