Gratinierte Rote Rüben mit Kichererbsen und Feta

Erstellt von cassandra

Die gratinierten rote Rüben mit Kichererbsen und Feta sind ein nahrhaftes und farbenprächtiges Rezept für eine ausgefallene Beilage.

Gratinierte Rote Rüben mit Kichererbsen und Feta

Bewertung: Ø 5,0 (6 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 Stk Rote Rüben ( vorgekocht, geschält)
100 g Kichererbsen
2 EL Sonnenblumenöl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Spitzkümmel
1 Prise Majoran
100 g Feta
1 Stk Zitrone
1 Zweig Koriander
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Beilagen Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zuerst eine feuerfeste Form mit Öl auspinseln. Das Backrohr auf 200 Grad Heißluft vorheizen. Die roten Rüben in dünne Scheiben schneiden und in die Form schlichten.
  2. Dann die Kichererbsen mit etwas Öl, Salz, Pfeffer, Spitzkümmel und Majoran vermischen und über die roten Rüben geben. Den Feta grob zerbröckeln und über dem Gericht verteilen.
  3. In den Ofen schieben und ca. 15 Minuten backen, bis der Feta braun ist. Vor dem Servieren mit frischem Zitronensaft beträufeln und mit frischem Koriander bestreuen.

Tipps zum Rezept

Schmeckt auch als Snack für den Hunger zwischendurch.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen

SÜßKARTOFFEL-POMMES AUS DEM OFEN

Eine köstliche Beilage sind diese Süßkartoffel-Pommes aus dem Ofen. Eine gesündere Variante des klassischen Pommes Frites Rezepts.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

User Kommentare

hannevg
hannevg

5 Sterne für die gesunden Lebensmittel. 5 Sterne für das Rezept. 5 Sterne für die gute Beschreibung. 5 Sterne für das sehr zum nachkochen anregende Foto. Keine Sterne für Koriander, aber das ist nur meine Sache. Danke ;-)

Auf Kommentar antworten

cassandra
cassandra

Danke schön - statt Koriander kann man auch Petersilie oder etwas Minze verwenden. Mit Kräutern schaut es halt gleich viel appetitlicher aus.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE