Karottengulasch

Ein Rezept aus Großmutter Kochbuch ist das Karottengulasch. Passt als Snack oder auch als Beilage zu gebratenem Fleisch.

Karottengulasch

Bewertung: Ø 4,2 (53 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Karotten
2 Stk Zwiebel
1 TL Paprikapulver (scharf)
1 EL Paprikapulver
1 Schuss Essig
1 TL Kümmel
1 TL Majoran
1 Prise Salz und Pfeffer
1 EL Öl
1 EL Mehl
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Snacks Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für das Karottengulasch zuerst die Karotten und Zwiebel schälen und grob reiben. Nun den Zwiebel in Öl anrösten, mit Paprikapulver stauben und mit Kümmel und Majoran würzen.
  2. Es rösten lassen, mit Essig ablöschen und mit Wasser aufgießen. Die Karotten zugeben und weich dünsten. Vor dem Servieren mit etwa Mehl stauben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Sie können für einen Abendessen noch Würstchen dazu reichen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Mozzarella Taschen

MOZZARELLA TASCHEN

Ein deftiger Sanck sind Mozzarella Taschen. Das Rezept wird mit Blättertieg zubereitet. Die Fülle ist aus Tomaten, Mozzarella und Schinken.

Almhüttn-Toast

ALMHÜTTN-TOAST

Das Rezept für einen Almhüttn-Toast ist sehr einfach und bodenständig.

Special Toast

SPECIAL TOAST

Ein unwiderstehlicher Snack gelingt mit diesem Rezept. Der Special Toast eignet sich auch super für ein Buffet.

Thunfischsalat

THUNFISCHSALAT

Immer gerne gegessen wird dieser Thunfischsalat. Ein leichtes Rezept für einen heißen Sommertag.

Schinkenrolle

SCHINKENROLLE

Die beliebte Schinkenrolle wird immer gern zur Jause serviert. Das Rezept für den kleinen Hunger, eignet sich auch toll für Gäste.

Gefülltes Mini-Baguette

GEFÜLLTES MINI-BAGUETTE

Dieses Rezept für Gefülltes Mini-Baguette wird Sie und Ihre Gäste auf der nächsten Party begeistern.

User Kommentare

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

das Karottengulasch ist ein kalorienarmes Gericht, das man mit Gewürzen nach seinem eignen Geschmack aufpeppen kann. Es ist ein gutes Rezept für die kommende Fastenzeit

Auf Kommentar antworten

GARMA
GARMA

Habe es nachgekocht und etwas Rahm dazugegeben aber das Mehl weggelassen. Sehr gut, danke für's Rezept.

Auf Kommentar antworten

Kuechenfee76
Kuechenfee76

Mal eine andere Art von Gulasch. Es muss ja nicht immer unbedingt Fleisch sein.
Eine interessante Variante für die kommende Fastenzeit.

Auf Kommentar antworten

aniwald
aniwald

KAROTTENGULASCH ist einmal etwas ganz anderes mit dem ich meine Familie überraschen werde,schmeckt sicher sehr gut.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Eine sehr leckere Variante von Gulasch. In die Gulaschsuppe habe ich auch schon Karotten hineingegeben.

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Karotten-Gulasch ist einmal eine ganz andere Variante. Aber ob ich das nachkoche, das weiß ich noch nicht: mit fehlen Zucker, etwas mehr an Gewürzen,.... Werde mich nach den kommenden Kommentaren richten.

Auf Kommentar antworten