Krautfleckerl mit Topfen

Eine tolle Kost sind Krautfleckerl mit Topfen. Einzigartig gut ist dieses Rezept aus Omas Küche.

Krautfleckerl mit Topfen

Bewertung: Ø 4,1 (132 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Kraut (weiß)
1 Prise Salz
200 ml Wasser
200 g Topfen (fein)
500 g Fleckerl (Nudeln)
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Kraut in vier Teile schneiden, den Strunk und die äußeren Blätter entfernen und klein schneiden. In einem großen Topf in wenig Wasser weich dünsten (mind. 1 Stunde). Währendessen öfter umrühren und salzen. Immer wieder nachsehen ob sich das Kraut nicht anbrennt, enentuell etwas Wasser nachgießen.
  2. Danach die Fleckerl (Nudeln) in Salzwasser bissfest kochen.
  3. Nur noch das Kraut mit den Nudeln und dem Topfen vermengen. Eventuell nach salzen und genießen.

Tipps zum Rezept

Das Kraut kann schon am Vortag zubereitet werden.

Das Rezept kann zusätzlich mit Speck verfeinert werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Russenkraut

RUSSENKRAUT

Woher der Name Russenkraut stammt weiß man nicht genau. Jedenfalls ist es ein super Rezept um grüne Paradeiser zu verwerten.

Kohlgemüse

KOHLGEMÜSE

Kohlgemüse ist ein würziges Beilagen - Rezept. In nur 30 Minuten zubereitet, passt es super zu diversen Fleischgerichten.

Russenkraut

RUSSENKRAUT

Das Rezept mit dem ausgefallenen Namen Russenkraut wird gerne Beilage zu kaltem Braten gegessen.

Krautsalat mit Speck

KRAUTSALAT MIT SPECK

Deftig und sehr würzig ist der Krautsalat mit Speck. Ein Rezept für Schweinsbraten, Bratwürste oder Geselchtes.

Würzig-Scharfes Kraut

WÜRZIG-SCHARFES KRAUT

Kraut ist eine tolle Beilage zu Fleisch. Eine besondere Rezeptvariante ist dieses Würzig-Scharfe Kraut. Überzeugen Sie sich selbst!

Schwarzkohl gedünstet

SCHWARZKOHL GEDÜNSTET

Schwarzkohl gedünstet ist vor allem im Winter ein Rezept, das für viele gesunde Vitamine sorgt und eine köstliche Beilage darstellt.

User Kommentare

martha
martha

Nachdem ich nun das Rezept probiert habe wird es bei dieser einmaligen Probe bleiben. Wir bevorzugen doch die klassische Art der Krautfleckerl ohne Topfen.

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

1 Stunde?? Das kann nicht wahr sein, das ist viel zu lange. Ich nehme statt Wasser Butterschmalz zum Dünsten, das ist wesentlich besser: wer mag kann auch Suppe nehmen.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

bei minimaler Temperatur ist das Kraut nach 1 Std. schön weich, man kann das Kraut aber auch schon vorher von der Herdplatte ziehen - dann ist es noch etwas knackig.

Auf Kommentar antworten

Martina1988
Martina1988

Mir fehlen bei diesem Rezept die Gewürze und Kräuter. Ich würde das Kraut auch noch in Zwiebel anschwitzen.

Auf Kommentar antworten

Wibi79
Wibi79

Ich liebe Krautfleckerl! In Verbindung mit Topfen kenne ich sie aber gar nicht! Wird auf jeden Fall gleich mal ausprobiert - freu mich schon drauf!

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Ein gesunder Auflauf, der auch noch sättigt und nicht so fettig ist mit dem Topfen. Eine gute Alternative zu Nudeln mit Sauce!

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Ich liebe Krautfleckerl, jedoch diese Art mit Topfen ist mir neu. Werde ich probieren und abwarten wie es der Familie schmeckt.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Möchte gerne Krautflecker machen, aber nicht mit einer Stunde dünsten. Außerdem fehlen dem Gericht Gewürze, werde ein anderes Rezept suchen.

Auf Kommentar antworten

abirgit
abirgit

Krautfleckerl auf die normale Art gibt es bei uns öfters. Mit Topfen ist es für uns neu. Werden wir aber auf jeden Fall mit einigen Gewürzen probieren

Auf Kommentar antworten

Limone
Limone

bei dem Rezept möchte ich noch den kleingeschnittenen Zwiebel und den frisch gemahlenen Pfeffer dazugeben und statt der Nudeln - Vollkornnudeln nehmen

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE