Kürbiskraut

Eine herzhafte Beilage aus Kürbis, Paprika, Zwiebel und Paradeismark ergibt dieses köstliche Rezept. Kürbiskraut wird noch mit Speck verfeinert.

Kürbiskraut

Bewertung: Ø 4,0 (357 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Knoblauchzehe
1.5 kg Kürbis (mittlere Größe)
1 EL Mehl
1 Prise Muskat
2 Stk Paprika (klein, edelsüß)
2 EL Paradeismark
1 Bund Petersilie
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Becher Sauerrahm
100 g Speck
1 Stk Zwiebel
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kürbis Rezepte

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Den Kürbis schälen, halbieren, entkernen und nudelig schneiden. Den Speck klein würfeln, die Zwiebel hacken, den Knoblauch zerdrücken.
  2. Den Speck in einer Pfanne glasig braten. Dann Zwiebel und Knoblauch im Speckfett anschwitzen lassen. Paprika (kleingeschnitten) und Paradeismark dazugeben und durchrühren. Nun den Kürbis dazugeben - salzen und pfeffern und im eigenen Saft weichdünsten - bis die Kürbisstücke weich sind.
  3. Nun Sauerrahm und Mehl in einer Schüssel versprudeln und die Masse langsam unter das Kraut einrühren. Alles nochmals fünf Minuten leicht köcheln lassen (ein paar Mal dabei umrühren) und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie abschmecken.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kürbisgulasch

KÜRBISGULASCH

Das deftige, cremige Kürbisgulasch bringt Sie nach einem harten Arbeitstag wieder in Schwung. Ein super Rezept für Sie und Ihre Familie.

Feine Kürbissuppe

FEINE KÜRBISSUPPE

Cremig und wohlschmeckend ist diese Feine Kürbissuppe. Mit diesem Rezept treffen Sie jeden Geschmack. Mit einem Esslöffel Sauerrahm servieren!

Kürbisspätzle

KÜRBISSPÄTZLE

In der Kürbiszeit sind Kürbisspätzle eine wahre Gaumenfreude. Ein gesundes Rezept geeignet als Beilage oder vegetarisches Hauptgericht.

Kürbisschnitzel

KÜRBISSCHNITZEL

In der Kürbiszeit muss unbedingt das Rezept für Kürbisschnitzel ausprobiert werden. Köstlich im Geschmack und relativ einfach in der Zubereitung.

Kürbisgemüse

KÜRBISGEMÜSE

Ein ideales vegetarisches Rezept für die Herbstsaison finden Sie hier. Das zarte Kürbisgemüse begeistert die ganze Familie.

Kürbispuffer

KÜRBISPUFFER

Das Rezept für einen Kürbispuffer ist eine schöne Abwechslung zur herkömmlichen Variante.

User Kommentare

cp611
cp611

Dem Namen nach klingt es, als wäre wirklich Kraut drinnen - wäre sicherlich auch interessant mit frischem oder Sauerkraut (notfalls etwas auswaschen)

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Da nun die Kürbisse reif sind haben wir dieses Rezept probiert und ich kann nur sagen, dass es ein wunderbar, gut schmeckendes Gericht ist. Dazu gab es bei uns Salzkartoffel und eine gebratene Knacker. Habe jedoch noch mit etwas Chili gewürzt und zuletzt mit frisch geschnittener Petersilie bestreut.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das kann ich mir sehr gut zu einem deftigen bratl als Beilage vorstellen. Meine Kürbisse müssen erst zu blühen anfangen. Das nachkochen wird noch etwas dauern.

Auf Kommentar antworten

monikaluise60
monikaluise60

Kürbiskaut mit Braterdäpfel liebt bei uns die ganze Familie. Es erinnert mich an die Steiermark, da hatte ich zum 1. mal den Kürbis so kennen gelernt.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Kürbiskraut wird immer gerne gegessen und passt sehr gut zu gebratenem Fleisch oder nur zu Kartoffel

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE