Langos Grundrezept

Der Langos ist ein ungarisches Fladenbrot. In unserem Langos Grundrezept können sie sich überzeugen wie einfach es zuzubereiten ist.


Bewertung: Ø 4,6 (12.774 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.25 l Sonnenblumenöl zum Ausbacken
1 Prise Salz
1 Wf Hefe (frisch, 42 g)
125 ml Milch
500 g Mehl (glatt, gesiebt)
125 ml Wasser
2 EL Öl

Zutaten für die Sauce

1 Stk Knoblauchzehe (zerdrückt)
1 Prise Salz
1 EL Sauerrahm

Benötigte Küchenutensilien

Friteuse Handmixer

Zeit

55 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 35 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Langosch bereiten wir zuerst ein Dampfl zu. Dazu einen Teil der lauwarmen Milch mit der Hefe verrühren, etwas Mehl dazu bis es leicht bindet und an einem warmen Ort 15 Min. gehen lassen.
  2. Danach abwechselnd das restliche Mehl und die Milch zugeben, Wasser, Öl und Salz zufügen und kneten - geht am besten mit der Küchenmaschine mit einem Knethaken. Sobald ein eher fester Brotteig entsteht, den Teig mit Mehl bestäuben und wieder eine halbe Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Aus dem Teig beliebig große ca. 1,5 cm hohe, runde Teigfladen formen - am besten mit der Hand - der Rand kann dabei etwas höher bleiben - den Teig mit ein wenig Öl bestreichen und nochmals für rund 20 Minuten gehen lassen.
  4. Anschließend in einer beschichteten Pfanne das Öl (Fingerhoch) erhitzen und den Teig von beiden Seiten goldbraun (ca. 2 Min.) backen - funktioniert natürlich auch sehr gut in einer Fritteuse. Die fertig gebackenen Langosch aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  5. Eine Sauce aus Sauerrahm, Salz und Knoblauch anrühren und die fertigen noch heißen Langosch damit bestreichen.

Tipps zum Rezept

Hier ein köstliches Rezept für Toastlangos - gefüllt mit Schinken und Käse.

Die nicht frittierten Teigfladen lassen sich auch gut einfrieren und halten so 2-3 Monate im Kühlfach.

Auch als Süßspeise schmeckt Langos gut mit Puderzucker oder Fruchtaufstrich.

Langos auf ungarische Art mit Letscho belegt - sehr köstlich.

ÄHNLICHE REZEPTE

buchteln.jpg

BUCHTELN

Die mit Marillenmarmelade gefüllten Buchteln gehören zur österreichischen Mehlspeisküche einfach dazu. Das Rezept mit Staubzucker bestreut servieren.

germknoedel-rezept.jpg

GERMKNÖDEL GRUNDREZEPT

Unser Rezept für original österreichische Germknödel mit einer süßen Powidlfüllung schmecken sicher jund und alt.

allerheiligenstriezel.jpg

ALLERHEILIGENSTRIEZEL

Wunderbar flaumiger Allerheiligenstriezel gehört nun mal an Allerheiligen dazu. Das Rezept wird aus einem Germteig zubereitet.

suesser-germteig.jpg

SÜSSER GERMTEIG

Mit diesem Grundrezept gelingt Ihnen der perfekte Germteig. Die Zubereitung ist Schritt für Schritt erklärt und eignet sich perfekt für Anfänger.

striezel.jpg

STRIEZEL

Ein toller flaumiger Striezel aus einem Germteig. Köstlich zum Frühstück oder als Snack. Einfach wunderbar dieses Rezept!

bauernkrapfen.jpg

BAUERNKRAPFEN

Ihre Familie wird von den tollen Bauernkrapfen begeistert sein. Dieses Rezept müssen Sie einfach versuchen.

User Kommentare

Pannonische

Wir bestreichen die fertigen Lagos mit Knoblauchöl, dazu nehme ich Rapsöl und presse ein paar Knoblauchzehen hinein.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

ja, mit knoblauchöl bestreichen und etwas salzen... hhhmmm. knoblauchrahm brauch ich zu langos nicht. hab aber noch nie selbst welche gemacht...

Auf Kommentar antworten

newyorker

langos wie bei oma so mag ich sie mit viel knoblauch.

Auf Kommentar antworten

Marsaniac

Sehr leckeres Rezept. Die Mengenangaben haben gepasst. Der Teig war kinderleicht zu formen.
Habe mehr Sauerrahm und ganz wenig Joghurt und statt einer Zehe gleich eine Knolle genommen.

Vielen Dank für‘s Teilen. Klasse!
LG Mars

Auf Kommentar antworten

martha

Langos habe ich noch nie selbst gemacht, obwohl ich sie gerne esse, und zwar mit viel Knoblauch. Werde dies demnächst mal probieren.

Auf Kommentar antworten

Dilada86

Nur 10g frische Hefe auf so viel Mehl? Mein Teig muss jetzt gehen. Er war leider nicht gut zu kneten und ich kann nur hoffen, dass das noch was wird.

Auf Kommentar antworten

Lordi

In grunde spielt die masse der hefe keine rolle macht man weniger rein braucht der teig einfach länger, benutzt man warmes wasser kann man es noch ein wenig beschleunigen, benutzt man kaltes dauert es länger.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Danke für den Hinweis. Wird nachgeprüft und ausgebessert.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Langos kaufe ich mir immer wenn kirtag bei uns ist. Ich wusste gar nicht das die so einfach selbst zu machen sind.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Die Langos werden bei uns immer am Würstlstand beim Sonntags-Flohmarkt gegessen,da schmecken sie mir am besten

Auf Kommentar antworten

wallnerw

Es war zu wenig Flüssigkeit. Der Teig war nicht gut zu kneten, daher habe ich die Milchmenge auf 250 ml verdoppelt

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

die Mengenangaben sind insgesamt mit Milch und Wasser 250 ml.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

So viele unterschiedliche Meinungen zu diesem Rezept machen mich etwas neugierig. Bin schon gespannt. Morgen wird es Langos geben, exakt nach den Angaben zubereitet.

Auf Kommentar antworten

Goldioma

Meine Nachbarin in meinem Ferienhaus in Ugarn hat immer 1-2 gekochte durchgepresste Kartoffel in den Germteig mitverarbeitet.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Besondere Spezialitäten

am 11.05.2021 22:19 von Thanya

Makne

am 11.05.2021 19:45 von Pesu07

morgen ist PANKRATIUS

am 11.05.2021 18:46 von Lara1