Matjes würzig mariniert

Ein Rezept für den Heringsschmaus: Diese Matjes würzig mariniert begeistern Fischfans mit ihrer schmackhaften Marinade.

Matjes würzig mariniert

Bewertung: Ø 4,1 (35 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Da komm' ich her!® Apfel
3 Stk Essiggurkerl, mittelgroß
1 Stk Lorbeerblatt
600 g Matjesfilets
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
3 Stk Wacholderbeeren
1 Stk Zwiebel

Zutaten für die Marinade

0.5 TL Currypulver
3 EL Mayonnaise
1 Becher Sauerrahm
1 EL Senf
1 Schuss Worcestershiresauce
1 Spr Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

260 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
240 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zu Beginn die eingelegten Matjesfilets, waschen, abtrocknen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Für die Marinade Sauerrahm, Mayonnaise, Worcestershiresauce, Zitronensaft, Senf und Currypulver gut vermischen. Nun die Marinade mit den Matjesfiletsstücken ebenfalls gut vermischen und für mindestens vier Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  3. Nach der Marinierzeit Apfel und Zwiebel schälen und mit den Essiggurkerln in feine Würfel schneiden. Zusammen mit dem Lorbeerblatt und den zerdrückten Wacholderbeeren unter die Matjesfilets mischen.
  4. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann kann der Heringssalat auch schon serviert werden.

Tipps zum Rezept

Den Salat erst nach den Ziehenlassen salzen, da die Matjesfilets meist schon sehr salzig sind.

ÄHNLICHE REZEPTE

Heringssalat mit Erbsen

HERINGSSALAT MIT ERBSEN

Ein Heringssalat mit Erbsen ist sehr klassisch und kann mit diversen Gemüsesorten auf den Tisch gebracht werden.

Obers-Heringe

OBERS-HERINGE

Obers-Heringe ist ein feines Fischgericht. Ein Rezept für Feinschmecker.

Eingelegte Rotweinheringe

EINGELEGTE ROTWEINHERINGE

Eingelegte Rotweinheringe sind ideal für den Heringsschmaus. Aber auch sonst können Sie mit diesem Rezept überzeugen.

Heringsalat mit Salzheringen

HERINGSALAT MIT SALZHERINGEN

Köstlicher Heringsalat mit Salzheringen schmeckt vorzüglich und wird mit Essiggurkerl verfeinert. Ein tolles Rezept zum Aschermittwoch.

Wiener Heringsschmaus

WIENER HERINGSSCHMAUS

Dieses Altwienerrezept kann nicht nur am Aschermittwoch serviert werden. Mit dem Wiener Heringsschmaus machen Sie Gästen zu jeder Zeit eine Freude!

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

klingt sehr fein :) allerdings hab ich eine frage: soll man äpfel, zwiebel, gurkerl und gewürze tatsächlich schon so früh vermengen, wie im rezept beschrieben? werden die äpfel da nicht braun?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

nein, die Äpfel werden nicht braun, weil sie ja untergemischt werden. Sie sind mit der Sauce gut verrührt und werden daher nicht braun.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

tut mir leid, aber der kommentar steht im widerspruch zum zubereitungstext.
laut zubereitungstext werden nur die matjeswürfel mit der sauce vermischt und dann lässt man sie 4 stunden ziehen. anschließend kommen äpfel, zwiebel, gurkerl dazu und das ganze wird abgeschmeckt.
wie wird es nun richtig gemacht?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Der Zubereitungstext wurde angepasst - Viel Spaß beim Nachmachen - schmeckt herrlich. hab ihn schon selbst ausprobiert ;)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE