Nudelteigherstellung - Pastateig selber machen

Philipp zeigt euch die klassische Teigherstellung für Pasta. Der Eierteig eignet sich perfekt für selbstgemachte Bandnudeln wie zum Beispiel Pappardelle oder Tagliatelle.

Koch: Philipp Kroboth

Zutaten für einen Eierteig - Papardelle und Tagliatelle (für 2 ca. Personen):

  • 250 Gramm Weizenmehl Type 480
  • 120 Gramm Eidotter (ca. 6 Stück)
  • 50 Gramm Ei (ca. 1 Stück)
  • 4 Gramm Olivenöl
  • 2 Gramm Salz

Alle lieben Pasta, denn ein selbstgemachter Pastateig verspricht wahren Genuss am Teller. Der Teig besteht nur aus wenigen Zutaten, die man so gut wie immer zuhause hat. Was man beim Teig kneten beachten muss und warum man die Eier unbedingt abwiegen sollte, erklärt Philipp im Video.

Den Nudelteig lässt man mehrmals durch die Nudelmaschine laufen, damit ein schönes Pastaergebnis erfolgt. Hauchdünne Teigstücke werden dann gefaltet und in Bahnen geschnitten. Somit sind köstliche Papardelle und Tagliatelle zum Kochen bereit. Viel Spaß beim Nachmachen.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

User Kommentare

Katerchen

Meistens bereite ich den Teig für selbstgemachte Nudeln am Tag vorher zu und gebe ihn in den Kühlschrank. Da habe ich dann am nächsten Tag mehr Zeit.

Auf Kommentar antworten