Rinderbraten

Erstellt von Tsambika

Ein Klassiker in der österreichischen Küche ist immer ein Rinderbraten. Hier das Rezept mit viel Gemüse, Pilze und Preiselbeeren.

Rinderbraten

Bewertung: Ø 4,5 (48 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 kg Rindfleisch zum Braten
100 g Selchspeck
1 Prise Salz und Pfeffer
400 g Rindsknochen
4 EL Öl
1 Stk Petersilienwurzel
2 Stk Karotten
1 Schb von der Sellerieknolle
2 Stk Zwiebeln
1 EL Paradeismark
2 EL englischer Senf
250 ml Weißwein
1 l Rindsuppe
0.5 Stg Lauch
2 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Lorbeerblatt
1 EL Preiselbeeren
250 g Champignons
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

175 min. Gesamtzeit
40 min. Zubereitungszeit
135 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Rindfleisch mit Selchspeckstreifen spicken, salzen und pfeffern, restlichen Speck klein würfeln.
  2. Karotten, Sellerie und Petersilienwurzel putzen, waschen und klein würfeln. Zwiebel schälen und grob würfeln, Lauch putzen, waschen und in dickere Scheiben schneiden. Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch rundum anbraten, herausnehmen und in eine Bratpfanne mit Deckel legen. Rindsknochen ebenfalls anbraten und zum Fleisch in die Bratpfanne geben, etwas heiße Rindsuppe zugießen und zugedeckt etwa 1 Stunde im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad Ober-/Unterhitze braten.
  4. Im Bratrückstand das Wurzelwerk, die Speckwürfel und die Zwiebeln anrösten. Tomatenmark, Lauch, Knoblauch und Lorbeerblatt beifügen. Alles zusammen gut durchrösten. Senf mit Weißwein verrühren und damit das Wurzelwerk aufgießen.
  5. Restliche Rindsuppe zugießen, Preiselbeeren einrühren und alles aufkochen lassen. Diese Soße zum Rindsbraten geben und eine weitere Stunde bei 180 Grad offen fertig braten.
  6. Champignons in wenig Fett anrösten, bis die ausgetretene Flüssigkeit verdampft ist. Das Fleisch aus der Bratpfanne heben, die Knochen aus der Soße nehmen und die Soße mit dem Mixstab pürieren. Champignons unterrühren, den Braten aufschneiden, in die Soße einlegen und nochmals für etwa 15 Minuten ins Backrohr stellen.

Tipps zum Rezept

Auf Tellern mit Soße, Preiselbeer-Pfirsich und Polentalaibchen oder Teigwaren anrichten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Geröstete Leber

GERÖSTETE LEBER

Dieses einfache und köstliche Rezept ist sehr zu empfehlen. Die geröstete Leber schmeckt einfach perfekt, so wie ihre Oma sie gemacht hat.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Eine Kösltichkeit ist dieses Pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Zigeunerschnitzel

ZIGEUNERSCHNITZEL

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Zum Rinderbraten gehören bei uns Kroketten und Mais als Beilage. Einen grünen Salat noch dazu und fertig ist das Mittagessen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE