Schnelle gebackene Apfelringe

Diese Apfelringe sind in null komma nix zubereitet und schmecken himmlisch. Für Feinschmecker der süßen Küche ist dieses Rezept immer zu empfehlen.

Schnelle gebackene Apfelringe

Bewertung: Ø 4,4 (2488 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 Stk Äpfel (groß, mürb)

Zutaten für den Teig

250 g Mehl
1 Prise Salz
200 ml Milch
2 Stk Eier
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die schnellen gebackenen Apfelringe zuerst das Mehl in eine Schüssel geben, salzen, Milch und Ei dazu, gut verrühren sodass ein dickflüssiger Teig entsteht.
  2. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden. mit Zitrone leicht beträufeln.
  3. In einer Pfanne das Fett heiß werden lassen. Die Apfelringe in den Teig tauchen und im heißen Fett ausbacken. Öfter wenden, sobald sie schön goldbraun sind aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Noch heiß mit Staubzucker bestäuben und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gebackene Apfelscheiben

GEBACKENE APFELSCHEIBEN

Bei dem Rezept für gebackene Apfelscheiben werden die Äpfel in Scheiben geschnitten und durch einen Backteig gezogen.

Apfelkren

APFELKREN

Ein Apfelkren ist eine köstliche Beilage zu kalten Speisen oder zu Tafelspitz. Schnell zubereitet ist dieses Rezept bestimmt.

Apfelschlangerl

APFELSCHLANGERL

Selbstgemachter Apfelschlangerl schmeckt einfach herrlich. Das Rezept ist schnell zubereitet und zu empfehlen.

Apfelsalat mit Nüssen

APFELSALAT MIT NÜSSEN

Besonders im Herbst ist ein knackiger Genuss wie dieses Rezept für Apfelsalat mit Nüssen ideal. Gesund und gut!

Apfelcrumble

APFELCRUMBLE

Eine tolle Süßspeise ist ein Apfelcrumble. Mit Rosinen, Äpfel und Honig ein tolles Rezept zum vernaschen.

Apfeltascherl

APFELTASCHERL

Das Rezept für Apfeltascherl wird mit einer Fülle aus Zimt, Rum, Zucker und Zitronensaft zu einer köstlichen Nachspeise.

User Kommentare

Millavanilla
Millavanilla

Gebackene Apfelringe erinnert mich an meine Kindheit. Meine Großmutter hat sie immer gemacht. Ein schnelles und leckeres Mittagessen oder auch eine Nachspeise

Auf Kommentar antworten

Lafleur
Lafleur

Wir haben sie heute auch probiert. Leider wurden sie bei uns nicht so schön. Aber sie waren lecker!
Wir haben die doppelte Menge an Teig genommen (also somit für 4 Portionen) und es war viel zu viel! Aber wir haben etwas Milch zugegeben und Palatschinken daraus gemacht .

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Funktioniert auch sehr gut, wenn man die Apfelringe im Fritter herausbäckt, allerdings darf der Teig nicht zu dünnflüssig sein!

Auf Kommentar antworten

Wibi79
Wibi79

Das ist das Lieblingsrezept meines Sohnes deshalb gibt es sie ziemlich oft bei uns. Zum Schluß noch mit Zimtzucker bestreuen... mhhh lecker!

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Ein Lieblingsessen meiner Kinder und wird vor allem im Winter mit einer Tasse warmen Tee nach dem Schneemann bauen sehr gerne vernascht.

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Werde sie zuerst schälen und danach erst in Ringe schneiden, denke so geht es einfacher. Der Teig ist ja sehr schnell gemacht.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Die haben uns beim letzten mal so geschmeckt. Darum mache ich die heute gleich wieder als Nachspeise. Tolles Rezept.

Auf Kommentar antworten

Sarah2602
Sarah2602

Ich werde die Apfelringe heute machen. Allerdings werde ich sie ebenfalls zuerst schälen. Ein schnelles, leckeres Essen!

Auf Kommentar antworten

Andi19
Andi19

Bin auf das Rezept gestoßen als ich nach gesunden Kinderrezepten suchte. Bei im Fett ausgebackenen Speisen bezweifle ich aber, dass sie gesund sind.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das stimmt allerdings und meiner Meinung nach gehen durch das Schälen und Erhitzen der Äpfel ohnehin die meisten Vitamine verloren.

Auf Kommentar antworten

alexandra_p
alexandra_p

Teig ist super schnell gemacht und es ist eine so leckere Nachspeise. Haben Staubzucker mit Zimt vermischt und damit bestäubt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE BLOG

NEUESTE FORENBEITRÄGE