Schweinemedaillons mit Zucchini und Kartoffelrösti

Wunderbare Schweinsmedaillons mit Zucchini und Kartoffelrösti sind himmlisch zart und passen zu jeder Gelegenheit. Ein extravagentes Rezept.

Schweinemedaillons mit Zucchini und Kartoffelrösti

Bewertung: Ø 4,3 (76 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

500 g Schweinefilet
2 Stk Tomaten (mittelgroß)
1 Stk Zucchini (klein)
8 Schb Käse (Sorte nach belieben)
1 Prise Salz
1 EL Butter
1 Schuss Öl
1 Prise Pfeffer

Zutaten für die Kartoffelrösti

5 Stk Kartoffeln (mittelgroß, roh)
30 g Mehl
1 Prise Salz
1 Schuss Öl
1 EL Sauerrahm
1 Stk Ei
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

45 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Schweinefilet vom ganzen in Stücke schneiden, je 2-3 cm dicke Scheiben schneiden und mit dem Fleischklopfer leicht klopfen. Den Ofen auf ca. 160 Grad vorheizen.
  2. In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und die Filets in sehr heißem Öl eine Seite genau 1 Min. scharf anbraten. Gleich darauf die zweite Seite 1 Min. anbraten. Nun die Hitze reduzieren und wieder je eine Seite für 1 Min. anbraten und die Filetstücke aus der Pfanne nehmen.
  3. Nun die Butter in die Pfanne geben und die Medaillons nochmals von jeder Seite 1 Min. anbraten, salzen und pfeffern. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Backblech poritonieren. Die Zucchini und Tomaten waschen, einen Teil in Scheiben schneiden und über die Schweinemedaillons legen. Zum Schluss den Käse drauf geben und für 10-12 Min. im vorgeheizten Backofen überbacken.
  4. Die restlichen Stücke der Zucchini und Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden. Diese werden dann in einer Pfanne in Butter gechwenkt.
  5. Für die Kartoffelrösti: Die Kartoffeln schälen und mit einer Reibe fein reiben. Mehl, Ei, Salz und Sauerrahm zugeben, umrühren und mit Knoblauchgewürz würzen. In einer Pfanne Öl heiß werden lassen und mit einem Löffel den Kartoffelteig in die Pfanne geben und etwas flach drücken. Bei geringer Temperatur goldbraun ausbacken.
  6. Nun die Zucchini mit Tomaten, Kartoffelrösti und die überbackenen Schweinemedaillons auf vorgewärmte Teller portionieren und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schweinslungenbraten

SCHWEINSLUNGENBRATEN

Eine zarte und würzige Hauptspeise bereiten Sie mit diesem Rezept im Nu zu. Der Schweinslungenbraten kann auf verschiedenste Arten zubereitet werden.

Schweinsgulasch

SCHWEINSGULASCH

Ein sehr bekanntes und beliebtes Rezept ist Schweinsgulasch. Diese Variante wird mit Champignons verfeinert.

Gerollte Schweinsschnitzel

GEROLLTE SCHWEINSSCHNITZEL

Gerollte Schweinsschnitzel mit Erdäpfel ist raffinierte Hausmannskost, überraschen Sie Ihre Lieben mit diesem Rezept!

Gebratene Schweinsschulter

GEBRATENE SCHWEINSSCHULTER

Dieses schmackhafte Rezept für eine Gebratene Schweinsschulter serviert man am besten mit Speck-Krautsalat und Semmel-Kräuter-Nockerln.

User Kommentare

johuna
johuna

Sauerrahm würde ich persönlich nicht nehmen, meine Empfehlung ist Creme fraiche, Schlagobers oder griechischer Joghurt. Ebenso verwende ich frischen Knoblauch, denn Knoblauch-Gewürz hat immer einen komischen Beigeschmack.

Auf Kommentar antworten

sheinzi2011
sheinzi2011

Sollen die Kartoffeln noch roh oder schon gekocht sein?

Auf Kommentar antworten

SimoneH
SimoneH

hallo, die Kartoffeln werden roh, mit einer Gemüsereibe gerieben, rest. Zutaten zufügen und anschließend in der Pfanne ausbacken.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Die Kartoffelrösti finde ich toll und hören sich sehr einfach an. Das probiere ich aus wir essen ja sehr gerne Kartoffel.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Das ist ein Rezept ganz nach meinen Geschmack,ich werde es wahrscheinlich am Sonntag meiner Familie servieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE