Speckknödel in Eierschwammerlsauce

Das köstlich Speckknödel in Eierschwammerlsauce Rezept stammt aus dem schönen Oberösterreich.

Speckknödel in Eierschwammerlsauce

Bewertung: Ø 4,4 (49 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Kartoffel
1 EL Butter
1 Stk Ei
70 g Mehl
50 g Grieß (Hartweizengrieß)
100 g Speck
1 Prise Muskat
1 Prise Salz

Zutaten für die Eierschwammerlsauce

1 Prise Petersilie
500 g Eierschwammerl
1 Prise Salz
2 Stk Zwiebel
1 EL Butter
100 ml Gemüsesuppe
100 ml Schlagobers
1 Prise Schnittlauch
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Knödel Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
25 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt wird der Speck in einer Pfanne angebraten. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser dünsten lassen. Diese anschließend auskühlen lassen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Nun den Speck, die Petersilie, das Ei, die Butter, das Mehl und den Grieß hinzufügen. Die Zutaten mit Salz und Muskatnuss würzen und alles zu einem Teig vermischen.
  2. Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche wird der Teig zu kleinen Knödeln geformt. Diese danach in heißes Salzwasser etwa fünf Minuten köcheln lassen.
  3. Im nächsten Schritt die Eierschwammerl waschen und putzen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. In einem Topf wird die Butter erhitzt, die Eierschwammerl und die Zwiebelstücke darin anbraten und mit der Gemüsesuppe aufgießen. Alles ein paar Minuten einkochen lassen und danach den Schlagobers zufügen. Einmal aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Petersilie verfeinern und am Schliuss den Schnittlauch hinzugeben.

ÄHNLICHE REZEPTE

Deftige Leberknödel

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

Topfenknödel

TOPFENKNÖDEL

Wer kennt sie nicht, die beliebten Topfenknödel. Vor allem ist der Teig sehr schnell zubereitet. Das Rezept gelingt in handumdrehn.

Bröselknödel

BRÖSELKNÖDEL

Als Beilage zu Fleisch oder Fisch eignen sich Bröselknödel besonders. Das Rezept ist relativ einfach und wird in Salzwasser gekocht.

Nougatknödel

NOUGATKNÖDEL

Ob als süße Hauptspeise oder Dessert Nougatknödel schmecken immer. Für Kinder ist dieses Rezept ein absoluter Renner.

Knödel mit Champignonsauce

KNÖDEL MIT CHAMPIGNONSAUCE

Das Rezept von den Knödel mit Champignonsauce schmeckt der ganzen Familie. Bleiben Knödel übrig, dann gibt es nächsten Tag Knödel mit Ei.

Omas Grießknödel

OMAS GRIEßKNÖDEL

Das Rezept von Omas Grießknödel passt zu vielen Fleischgerichten. Kleine Knödel schmecken auch als Suppeneinlage.

User Kommentare

SlowFood
SlowFood

ich werde mir die sauce hernehmen und dazu semmelknödel oder serviettenknödel machen.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Das Bild paßt aber überhaupt nicht zu diesem Rezept. Die Knödel sind doch Tiroler Speckknödel aus Semmelbröckerl und nicht aus Kartoffelgriessteig (wird doch in Oberösterreich so gemacht-oder?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

wir haben das Bild bereits enfternt - gern können Sie uns ein Bild dazu einsenden. würden uns sehr freuen.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Das sind jetzt die richtigen Speckknödel. Habe sie leider noch nie gegessen, werde ich aber demnächst nachholen.Ich liebe Kartoffelknödel und Speck so wieso.

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Klingt nach einem Rezept, das ich bestimmt nachkochen werde, allerdings werde ich den Grieß weglassen.
Dazu ein grüner Salat: herrlich!

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

was nimmst du dann anstatt des gießes - ich denke ohne werden die knödel nicht zusammenhalten.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

Das sieht ganz ausgezeichnet aus und auch das Rezept gefällt mir sehr, Das wird ganz sicher demnächst auf unserem Speiseplan stehen

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich mag lieber Champions, weil die eierschwammerl schmecken mir zu erdig. Meine kinder mögen leider gar keine schwammerl.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das Gericht sieht sehr gut aus, wir mögen allerdings keine Schwammerlsauce, was passt denn sonst noch zu den Speckknödeln?

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Zu den Speckknöderln könnte man alternativ auch gedünstetes Kraut oder warmen Krautsalat servieren .

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

puersti, eine tomatensoße oder letscho könnte ich mir auch dazu vorstellen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE