Speckknödel in Eierschwammerlsauce

Das köstlich Speckknödel in Eierschwammerlsauce Rezept stammt aus dem schönen Oberösterreich.

Speckknödel in Eierschwammerlsauce Foto beats_ / Fotolia.com

Bewertung: Ø 4,5 (53 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Kartoffel
1 EL Butter
1 Stk Ei
70 g Mehl
50 g Grieß (Hartweizengrieß)
100 g Speck
1 Prise Muskat
1 Prise Salz

Zutaten für die Eierschwammerlsauce

1 Prise Petersilie
500 g Eierschwammerl
1 Prise Salz
2 Stk Zwiebel
1 EL Butter
100 ml Gemüsesuppe
100 ml Schlagobers
1 Prise Schnittlauch

Benötigte Küchenutensilien

Kartoffelpresse

Zeit

40 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 25 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Im ersten Schritt wird der Speck in einer Pfanne angebraten. Die Kartoffeln waschen und in Salzwasser dünsten lassen. Diese anschließend auskühlen lassen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Nun den Speck, die Petersilie, das Ei, die Butter, das Mehl und den Grieß hinzufügen. Die Zutaten mit Salz und Muskatnuss würzen und alles zu einem Teig vermischen.
  2. Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche wird der Teig zu kleinen Knödeln geformt. Diese danach in heißes Salzwasser etwa fünf Minuten köcheln lassen.
  3. Im nächsten Schritt die Eierschwammerl waschen und putzen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. In einem Topf wird die Butter erhitzt, die Eierschwammerl und die Zwiebelstücke darin anbraten und mit der Gemüsesuppe aufgießen. Alles ein paar Minuten einkochen lassen und danach den Schlagobers zufügen. Einmal aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Petersilie verfeinern und am Schliuss den Schnittlauch hinzugeben.

Nährwert pro Portion

kcal
523
Fett
33,43 g
Eiweiß
11,20 g
Kohlenhydrate
41,84 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

kaspressknoedel.jpg

KASPRESSKNÖDEL

Mit Semmelwürfel, Käse und Zwiebel werden die Kaspressknödel im heißen Fett ausgebacken. Für das Rezept kann jeder beliebige Käse genommen werden.

topfenknoedel.jpg

TOPFENKNÖDEL

Kinder und Naschkatzen werden von diesem Rezept begeistert sein. Die Topfenknödel gelingen im Nu und schmecken flaumig und locker.

serviettenknoedel.jpg

SERVIETTENKNÖDEL

Bei Serviettenknödeln handelt es sich um eine klassische und sehr traditionelle Beilage.

tiroler-knoedel.jpg

TIROLER KNÖDEL

Ein Klassiker der österreichischen Hausmannskost sind die Tiroler Knödel. Das mit Speck und Zwiebel zubereitete Rezept ist herzhaft und köstlich.

deftige-leberknoedel.jpg

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

erdaepfelknoedel.jpg

ERDÄPFELKNÖDEL

Gekochte und gepreßte Erdäpfel werden mit Salz und Grieß vermengt. Es entsteht ein wundervolles Erdäpfelknödel Rezept.

User Kommentare

Goldioma

Das Bild paßt aber überhaupt nicht zu diesem Rezept. Die Knödel sind doch Tiroler Speckknödel aus Semmelbröckerl und nicht aus Kartoffelgriessteig (wird doch in Oberösterreich so gemacht-oder?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

wir haben das Bild bereits enfternt - gern können Sie uns ein Bild dazu einsenden. würden uns sehr freuen.

Auf Kommentar antworten

Goldioma

Das sind jetzt die richtigen Speckknödel. Habe sie leider noch nie gegessen, werde ich aber demnächst nachholen.Ich liebe Kartoffelknödel und Speck so wieso.

Auf Kommentar antworten

johuna

Klingt nach einem Rezept, das ich bestimmt nachkochen werde, allerdings werde ich den Grieß weglassen.
Dazu ein grüner Salat: herrlich!

Auf Kommentar antworten

sssumsi

was nimmst du dann anstatt des gießes - ich denke ohne werden die knödel nicht zusammenhalten.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com

Das sieht ganz ausgezeichnet aus und auch das Rezept gefällt mir sehr, Das wird ganz sicher demnächst auf unserem Speiseplan stehen

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Ich mag lieber Champions, weil die eierschwammerl schmecken mir zu erdig. Meine kinder mögen leider gar keine schwammerl.

Auf Kommentar antworten

puersti

Das Gericht sieht sehr gut aus, wir mögen allerdings keine Schwammerlsauce, was passt denn sonst noch zu den Speckknödeln?

Auf Kommentar antworten

martha

Zu den Speckknöderln könnte man alternativ auch gedünstetes Kraut oder warmen Krautsalat servieren .

Auf Kommentar antworten

sssumsi

puersti, eine tomatensoße oder letscho könnte ich mir auch dazu vorstellen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Überstunden

am 27.10.2021 14:41 von alpenkoch

Keine Winterschuhe

am 27.10.2021 14:09 von Silviatempelmayr