Spinatnockerl

Ein richtig vegetarischer Leckerbissen ist dieses Rezept für Spinatnockerl. Mit Käse verfeinert ist dieses Gericht ein Hochgenuss.

Spinatnockerl

Bewertung: Ø 4,2 (479 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Mehl glatt
2 Stk Eier
0.25 l Wasser lauwarm
200 g Spinat TK (passiert)
1 Stk Knoblauchzehe
1 Prise Salz
1 Schuss Milch

Zutaten für die Käsesauce

1 Stk Zwiebel
1 EL Butter
0.25 l Schlagobers
600 g Parmesan gerieben
100 g Gouda oder Edamer zum Garnieren
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Spinat Rezepte

Zeit

70 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
60 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Spinatnockerl zuerst den Knoblauch schälen und fein schneiden. Den Spinat antauen lassen – natürlich kann man dazu auch frischen, klein geschnittenen Spinat verwenden.
  2. Danach die Eier, Milch, lauwarmes Wasser, Knoblauch und den Spinat zu einem geschmeidigen Nockerlteig mischen - mit Salz würzen. Den Teig zugedeckt gut eine Stunde ziehen lassen.
  3. Anschließend das Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Den Nockerlteig durch ein Nockerlsieb ins kochende Wasser drücken. Falls kein Nockerlsieb vorhanden ist, mit Hilfe eines Löffels Nockerl formen.
  4. Die Nockerl so lange kochen bis sie an der Oberfläche schwimmen, mit einem Sieb abschöpfen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
  5. Die Zwiebel schälen, klein schneiden, in einer Pfanne mit etwas Butter andünsten und mit Schlagobers aufgießen.
  6. Zum Schluss die gekochten Spinatnockerl in die Sauce geben, gut durchmischen und nochmals kurz aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Parmesan bestreuen.

Tipps zum Rezept

Vor dem Servieren noch etwas geriebenen Gouda oder Emmentaler über die heißen Spinatnockerl streuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Cremespinat

CREMESPINAT

Ein Cremespinat ist der perfekte Begleiter für vielerlei Hauptgerichte. Aber auch Solo wird er gern verspeist. Das Rezept für eine cremige Versuchung.

Spinat-Oliven Quiche

SPINAT-OLIVEN QUICHE

Spinat-Oliven Quiche ist ein köstliches vegetarisches Rezept und ist ganz einfach zuzubereiten.

Spinatlaibchen

SPINATLAIBCHEN

Eine köstliche vegetarische Hauptspeise gelingt mit diesem einfachen Rezept. Die Spinatlaibchen sind gesund und einfach köstlich.

Frühlingskräutersuppe

FRÜHLINGSKRÄUTERSUPPE

Die Frühlingskräutersuppe ist ein wohl schmeckendes Rezept aus frischen Zutaten. Die Suppe wird mit Schlagobers verfeinert.

Spaghetti mit Spinat

SPAGHETTI MIT SPINAT

Die köstlichen Spaghetti mit Spinat schmecken einfach paradisisch. Versuchen Sie doch dieses tolle Rezept.

Spinat mit Röstkartoffeln

SPINAT MIT RÖSTKARTOFFELN

Ein gesundes Rezept ist Spinat mit Röstkartoffeln. Einfach in der Zubereitung, da das Rezept mit fertigem Tiefkühlspinat zubereitet wird.

User Kommentare

martha
martha

Ein gutes Rezept. Kann mir vorstellen, dass statt Spinat dies auch gut mit Bärlauch schmeckt. Werde dies probieren.

Auf Kommentar antworten

AMMER
AMMER

Sieht sehr Gur aus, aber ich würde sie auch eher als Beilage zubereiten. Da Spätzle immer rasch zubereitet sind.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

selbst bei dieser Mehlmenge ist die Käsemenge übertrieben, 600 g Parmesan-mehr käse als Mehl und das soll schmecken?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

da es eine richtige deftige Sauce werden soll wird schon soviel Käse verwendet - es ist ja auch eine Hauptspeise. Natürlich kann man hierbei variieren und weniger nehmen.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

wow, das sind bei diesen mengeangaben aber ordentliche portionen und 700g käse schon sehr üppig und deftig.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

da es eine Hauptspeise ist und nebenbei eine richtige Käsesauce, verwendet man schon sehr viel Käse dabei, die Zutaten können jedoch gern abgewandelt werden bei diesem Rezept und einfach weniger verwenden - je nach Geschmack.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

statt leitungswasser nehme ich für den nockerlteig einen schluck sodawasser, damit werden sie noch lockerer.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Stimmt sind auch eine leckere Beilage. Den Knoblauch würde ich aber weglassen, der macht so einen deftigen Geschmack.

Auf Kommentar antworten

Claudia03
Claudia03

Kann ich mir auch gut als Beilage vorstellen

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE