Steirische Apfel-Tiramisutorte

Als eine weitere köstliche österreichische Tiramisu-Abwandlung ist dieses Rezept steirische Apfel-Tiramisutorte - ein echter Gaumenschmaus.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (73 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

500 g Apfelmus
2 Bl Gelatine
35 cl Rum (für die Gelatine)
100 ml Wasser (für die Gelatine)

Zutaten für die Mascarponecreme

5 Stk Dotter
100 g Zucker (Staubzucker)
1 Prise Salz
20 ml Zitronensaft (für die Gelatine)
1 Stk Zitrone für geriebene Schale
500 g Mascarpone
2 Bl Gelatine (für die Gelatine)
120 ml Wasser (für die Gelatine)

Zutaten für die Deko

1 Stk Apfel für Apfelspalten
0.25 l Schlagobers
1 Pk Mandelblättchen
1 Pk Schokosplitter
2 Bl Gelatine
135 ml Wasser für die Gelatine

Zutaten zum Auflegen

2 Pk Biskotten

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

280 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 240 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zu Beginn das Gelatine (2 Blatt) in kaltem Wasser in einer Schüssel einweichen. Den Apfel in dünne Spalten schneiden und auf ein Backblech geben und kurz im Ofen weich braten. Währenddessen das Apfelmus in eine Schüssel geben.
  2. Rum und etwas Wasser erwärmen, die ausgedrückte Gelatine zufügen. So lange bei mittlerer wärme rühren, bis die Gelatine völlig aufgelöst ist (Achtung: nicht zu heiß machen). Anschließend die aufgelöste und leicht ausgekühlte Gelatine in das Apfelmus einrühren und kalt stellen.
  3. Für die Mascarponecreme Dotter, Zucker, Salz und etwas geriebene Zitronenschale flaumig schlagen. In einem Topf mit dem Wasser und Zitronensaft wieder 2 Blatt Gelatine einweichen (wie vorhin vorgehen). Danach in die Mascarponecreme einrühren (Achtung: über einem Rührbesen zugeben, damit keine Klumpen in der Creme sind).
  4. Nun das Tortenform (26er) mit einem Backpapier vorbereiten. Biskotten mit der Zuckerschicht oben auf dem Boden (dicht aneinander gereiht) verteilen. Anschließend Apfelmus dünn darüber auftragen und danach die Mascarponecreme (etwas dicker) darüber geben. Nun wieder eine Biskottenschicht lange gleich fortfahren, bis das Apfelmus und die Creme gemeinsam eine letzte Schicht bilden.
  5. Die Tiramisutorte nun 4-6 Stunden kühlen lassen. Anschließend den Obers schlagen und wieder Gelatine einweichen (wie vorhin vorgehen, nur ohne Rum oder Zitronensaft) und in den Obers einrühren.
  6. Tortenring entfernen und den Obers oben und auf der Seite schön verstreichen. Schließlich mit etwas Schokosplitter und Mandelblättchen bestreuen und 12 Apfelspalten auf der Torte verteilen (für jedes Tortenstück eine).

Nährwert pro Portion

kcal
386
Fett
19,26 g
Eiweiß
7,83 g
Kohlenhydrate
44,96 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

klassisches-tiramisu.jpg

KLASSISCHES TIRAMISU

Mit diesem Rezept können Sie das beliebte italienische Dessert Tiramisu zubereiten.

erdbeer-tiramisu.jpg

ERDBEER TIRAMISU

Dieses Erdbeer Tiramisu wird Sie aufgrund seiner Fruchtigkeit und seines einfachen Rezeptes begeistern.

tiramisu-ohne-ei.jpg

TIRAMISU OHNE EI

Das Tiramisu ohne Ei schmeckt sehr köstlich und kann sehr gut im Voraus zubereitet werden. Ein Rezept für alle Schleckermäuler.

tiramisu.jpg

TIRAMISU

Ein Rezept für Feinschmecker - dieses köstliche Tiramisu wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

tiramisu-ohne-ei.jpg

TIRAMISU OHNE EI

Dieses köstliche italienische Rezept ergibt ein wunderbares Tiramisu, das ganz ohne Ei auskommt.

tiramisu-mit-qimiq.jpg

TIRAMISU MIT QIMIQ

Das Rezept für das Tiramisu mit QimiQ liefert eine etwas leichtere, köstliche Variante des italienischen Tiramisu.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Buffets und verzierte Speisen

am 15.06.2021 23:23 von Thanya

Mohnblumen

am 15.06.2021 22:57 von Thanya

heiße Getränke im Sommer

am 15.06.2021 22:55 von alpenkoch

Riesenhibiskus

am 15.06.2021 22:25 von Anna-111