Steirisches Sulz

Erstellt von Chelle

Steierisches Sulz ist ein traditionelles Gericht. Am besten schmeckt Sulz mit Zwiebeln, Essig, Kernöl und Brot serviert.

steirisches-sulz.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (515 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

6 Stk Schweinshaxln
500 g Schweineschwarten
1 Stk Schweinsstelze
1 Stk Karotte (ganz)
20 Stk Pfefferkörner (nicht gemahlen)
6 Stk Knoblauchzehen
2 Stk Lorbeerblätter
1 Stk Zwiebel (kleine)
3 Bl Gelatine
3 l Wasser (je nach Topfgröße)

Zeit

180 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 150 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. In einem großen Topf alle Zutaten (Fleisch, Gemüse, Lorbeerblatt und Pfefferkörner) mit Wasser bedecken und für 2,5 Std. weich kochen. (im Kelomat geht es schneller!)
  2. Diese daraus entstandene Fleischsuppe (Fleischbrühe) in ein passendes Gefäß abgießen und die Gelatineblätter darin auflösen.
  3. Das gekochte Fleisch und die Schwarte wird von den Knochen abgelöst und in Streifen oder Würfel geschnitten.
  4. Die kleingeschnittenen Fleisch- und die Schwartestücke zur Fleischbrühe geben, eventuell kurz umrühren und über Nacht, abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  5. Durch das kalt stellen ist es am nächsten Tag schön fest und fertig zum Genießen. Die obere Fettschicht wird vor dem Servieren nach Wunsch entfernen. Das Sulz kann vom Rand des Gefäßes vorsichtig mit dem Messer gelöst werden, dann stürzen und fein aufschneiden.

Tipps zum Rezept

Gelatine verwendet man nur zur Sicherheit, damit auch alles wirklich perfekt geliert. Man kann es auch ohne Gelatine versuchen.

Nährwert pro Portion

kcal
21
Fett
0,19 g
Eiweiß
1,31 g
Kohlenhydrate
3,83 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

presswurst-sulz-grundrezept.jpg

PRESSWURST - SULZ - GRUNDREZEPT

Diese Hausmannskost wird über Nacht zu einem wahren Gaumenschmaus. Das Rezept Presswurst - Sulz ist ein tolles Grundrezept.

gemuese-schinken-sulz-mit-kernoel-zwiebel.jpg

GEMÜSE SCHINKEN SULZ MIT KERNÖL ZWIEBEL

Ein wahrer Genuss ist das Gemüse Schinken Sulz mit Kernöl Zwiebel. Ihre Gäste weden von dem tollen Rezept begeistert sein.

sulz-nach-grossvater-arnold.png

SULZ NACH GROSSVATER ARNOLD

Mit diesem Sulz nach Grossvater Arnold gelingt ein köstliches Sulz auch Anfänger. Hier das Rezept für das traditionelle Gericht.

tafelspitzsuelzchen.png

TAFELSPITZSÜLZCHEN

Für wahre Feinschmecker ist dieses Tafelspitzsülzchen ideal. Mit diesem Rezept ist die Zubereitung gar nicht mal schwer.

zwetschkensuelzchen-mit-marzipansauce.jpg

ZWETSCHKENSÜLZCHEN MIT MARZIPANSAUCE

Das Zwetschkensülzchen mit Marzipansauce wird in kleinen Förmchen zubereitet. Das Rezept für die Sauce wird mit einem Stabmixer aufgeschlagen.

Allgemein (wenn sonst nichts geht)

ASPIK MIT OKRA, WACHTELEIERN UND KAVIAR

Dieses Rezept für Aspik mit Okra, Wachteleiern und Kaviar sorgt für wahre Gaumenfreuden.

User Kommentare

Millavanilla

Warum braucht man eine Gelantine? Durch das Kochen wird die Flüssigkeit sowieso nach dem Auskühlen geleeartig. ( Gallert) Ich verwende nie eine Gelantine für ein Sulz!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

mit Gelatine wird das Ganze noch fester.....

Auf Kommentar antworten

stocki49

Die Kalorienangaben sind totaler Schwachsinn! Schwarte und Stelze sind ja wohl nicht kalorienfrei, oder? Und 60 Minuten Kochzeit waren bei mir zu wenig.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Kochzeit ist nun neu angegeben. Bei den Kalorienangaben sind Schwarte und Stelze nicht angebeben, stimmt. Ist vom System her (noch) nicht möglich.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Buffets und verzierte Speisen

am 15.06.2021 23:23 von Thanya

Mohnblumen

am 15.06.2021 22:57 von Thanya

heiße Getränke im Sommer

am 15.06.2021 22:55 von alpenkoch

Riesenhibiskus

am 15.06.2021 22:25 von Anna-111