Die kulinarische Steiermark

Die Steiermark – das österreichische Bundesland mit seinen 1,2 Millionen Einwohnern, auch Grüne Mark genannt, hat kulinarisch viel zu bieten.

steirisches WurzelfleischDas steirische Wurzelfleisch wird auch Krenfleisch genannt. (Foto by: © kab-vision / fotolia.com)

Die steirische Küche ist bodenständig und traditionell, herzhaft und deftig. Aber auch die moderne Küche mit exquisiten Kompositionen ist hier daheim – und einer der berühmtesten Fernsehköche, Johann Lafer, ist ein gebürtiger Steirer.

Wenige, aber hochwertige Zutaten werden zu überraschenden und neuen Geschmackserlebnissen kombiniert.

Vorspeisen

Schon bei den Vorspeisen hat das Kürbiskernöl seinen ersten Auftritt, als edle Zugabe zum steirischen Vogerlsalat oder dem Käferbohnensalat.

Auch als Abrundung einer Kürbissuppe ist das Öl beliebt, ebenso wie beim Kernölschmölzi, einer Eierspeise, die mit Kräutern und Kernöl verfeinert wird.

Klassische Bestandteile der steirischen Küche sind außerdem Sterz und Tommerl mit Äpfel, Mehlspeisen, die entweder auf dem Herd oder auch im Ofen (dann spricht man von Tommerl) in Schweineschmalz zubereitet werden.

Der Heidensterz beispielsweise wird mit Grammeln verfeinert und zur Schwammerlsuppe oder auch einfach zum Kaffee gereicht.

Verhackert, ein Brotaufstrich aus Räucherspeck, bildet eine ideale Grundlage für ausgedehnte Besuche in Buschenschanken.

Hauptgerichte

Das steirische Kartoffel-Kroketten zählt zu den besten Österreichs. Das Styria Beef wird gern zu Hauptgerichten wie dem sauren Rindfleisch mit Käferbohnen oder gekocht mit Apfelkren und Erdäpfeln verarbeitet.

Beim steirischen steirisches Wurzelfleisch wird Schwein zusammen mit Gemüse und frischem Kren serviert.

Einer der Klassiker der steirischen Küche ist der Surbraten mit Serviettenknödeln und steirischem Weinkraut.

Fisch, aus den Teichen der Steiermark frisch geangelt, darf ebenfalls nicht fehlen, zum Beispiel als Fischlaibchen mit Erdäpfelsalat.

Viele Kürbis- und Polentagerichte runden das kulinarische Angebot auch für Vegetarier ab, die sich an Polentapizza oder auch einem Strudel aus Kürbis  erfreuen können.

Nachspeisen

StraubenStrauben werden in Fett ausgebacken und mit Staubzucker bestreut. (Foto by: © Gutekueche.at)

Poganze ist eine klassische steirische-slowenische Mehlspeise und bedeutet flacher Kuchen. Die Poganze wird aus Germteig gebacken und mit einem köstlichen Topfenaufstrich belegt.

Die steirischen Krapfen werden typischerweise in Butter oder auch Rinderschmalz (im Gegensatz zum sonst gebräuchlichen Schweineschmalz) ausgebacken.

Für die Kartoffel-Kroketten hingegen kommt Schweineschmalz zum Einsatz – ein süßes Buttergebäck, das ein süßer Begleiter zum Wein ist.

Ein absoluter Klassiker ist Vanilleeis mit Kürbiskernöl, andernorts eine eher umstrittene Kombination, sollte man es mal probieren.

Getränke

Die Steiermark ist auch bekannt für seine guten Weine. Einer der bekanntesten Weine und der perfekte Begleiter zu vielen Köstlichkeiten ist der Schilcher, ein aus der Traubensorte „Blauer Wildbacher“ gewonnener, trockener Rosé.

Hier finden Sie weitere köstliche Rezepte der steirischen Küche!


Bewertung: Ø 4,1 (31 Stimmen)

PASSENDE REZEPTE

Steirisches Sulz

STEIRISCHES SULZ

Steierisches Sulz ist ein traditionelles Gericht. Am besten schmeckt Sulz mit Zwiebeln, Essig, Kernöl und Brot serviert.

Kürbiscremesuppe mit Kernöl

KÜRBISCREMESUPPE MIT KERNÖL

Die vegetarische, cremige Kürbiscremesuppe mit Kernöl schmeckt einfach himmlisch. Es lohnt sich, dieses Rezept auszuprobieren.

Steirisches Käsefondue

STEIRISCHES KÄSEFONDUE

Mit diesem Steirischen Käsefondue bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Ihre Gäste werden von dem Rezept begeister sein.

Steirisches Kürbiskern Brot

STEIRISCHES KÜRBISKERN BROT

Steirisches Kürbiskern Brot kommt bei Ihren Gästen immer gut an. Dieses schmackhafte, köstliche Rezept sollten Sie unbedingt probieren.

Steirischer Apfelstrudel

STEIRISCHER APFELSTRUDEL

Dieses Rezept hilft Ihnen einen wunderbaren steirischen Apfelstrudel zu zaubern, der einfach umwerfend schmeckt.

Steirisches Krenfleisch

STEIRISCHES KRENFLEISCH

Das steirische Krenfleisch ist gekochtes Schweinefleisch mit Wurzelgemüse. Serviert wird das Rezept meist mit Kartoffeln.

PASSENDE REZEPTARTEN

User Kommentare

spicy-orange
spicy-orange

Habe bisher noch gar nicht gewusst, dass die Steiermark so viele kulinarische Schmankerl beheimatet! Kenne und liebe aber sehr das steirische Kürbiskernöl.

Auf Kommentar antworten

Jeloschnecke
Jeloschnecke

Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe, habe ich bemerkt wie viele steirische Einflüsse meine Küche hat. Ohne Kürbiskernöl geht so wie so gar nichts und im Winter gibt es auch den Surbraten mit Semmelknödel. Was ich an der Steiermark besonders liebe, sind die guten Buschenschänke mit den leichten Weißweinen.

Auf Kommentar antworten