Thunfischknöderl

Erstellt von Tsambika

Ein exquisites und pikantes Vorspeisen - Rezept sind diese Thunfischknöderl, damit können sie ihre Gäste begeistern.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (8 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

150 g Thunfisch (Dose)
0.5 Stk Zwiebel
200 g mehlige Erdäpfel, gekocht
50 g glattes Mehl
1 EL Petersilie, gehackt
1 Stk Ei
500 ml Öl zum Ausbacken
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zeit

30 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit

Zubereitung

  1. Den Thunfisch gut abtropfen lassen, behutsam ausdrücken und mit einer Gabel zerpflücken. Zwiebel schälen und fein schneiden.
  2. Die gekochten Erdäpfel noch warm durch die Erdäpfelpresse drücken, mit Fisch, Mehl, Zwiebel. Petersilie und Ei vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Aus der Masse 8 gleichgroße Knödel formen und in heißem Fett goldgelb backen. Mit einem Siebschöpfer herausheben und gut abtropfen lassen.

Tipps zum Rezept

Mit Blattsalat und Zitronenspalte als Vorspeise anrichten.

Nährwert pro Portion

kcal
597
Fett
59,41 g
Eiweiß
6,53 g
Kohlenhydrate
9,23 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

kaspressknoedel.jpg

KASPRESSKNÖDEL

Mit Semmelwürfel, Käse und Zwiebel werden die Kaspressknödel im heißen Fett ausgebacken. Für das Rezept kann jeder beliebige Käse genommen werden.

topfenknoedel.jpg

TOPFENKNÖDEL

Kinder und Naschkatzen werden von diesem Rezept begeistert sein. Die Topfenknödel gelingen im Nu und schmecken flaumig und locker.

serviettenknoedel.jpg

SERVIETTENKNÖDEL

Bei Serviettenknödeln handelt es sich um eine klassische und sehr traditionelle Beilage.

tiroler-knoedel.jpg

TIROLER KNÖDEL

Ein Klassiker der österreichischen Hausmannskost sind die Tiroler Knödel. Das mit Speck und Zwiebel zubereitete Rezept ist herzhaft und köstlich.

deftige-leberknoedel.jpg

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

erdaepfelknoedel.jpg

ERDÄPFELKNÖDEL

Gekochte und gepreßte Erdäpfel werden mit Salz und Grieß vermengt. Es entsteht ein wundervolles Erdäpfelknödel Rezept.

User Kommentare

alpenkoch

Thunfischknöderl das klingt ja superlecker und war es auch. Doch sind meine Thunfischknöderl in der Pfanne zerfallen. --Thunfisch gut abtropfen lassen-- da wussste ich gleich muß aus der Dose sein. Ich hab mit Sonnenblumenöl genommen. Werde wieder Thunfischknöderl kochen. Da nehme ich dann aber naturell Thunfisch

Auf Kommentar antworten

Tsambika

Für die Thunfischknöderl wird Thunfisch aus der Dose, sehr gut abgetropft, verwendet. Die Knöderl müssen schwimmend in heißem Fett ausgebacken werden, am besten in einer Fritteuse.
Man kann sie auch vor dem Ausbacken noch in griffigem Mehl wälzen.

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Hier ist aber bestimmt ein Dosen-Thunfisch gemeint, oder? Anders kann ich mir das Ausdrücken nicht erklären.
Wenn das so ist, sollte man es vielleicht in der Zutatenliste so angeben.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja, aus der Dose verwenden. Gutes Gelingen und freu mich aufs Bild ;)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Barbarazweige

am 04.12.2021 05:56 von Pesu07

Punsch trinken

am 04.12.2021 01:26 von Paradeis