Topfen Muffins mit Himbeeren

Die Topfen Muffins mit Himbeeren schmecken der ganzen Familie. Ein tolles Rezept, wenn ihre Kinder backen wollen.

Topfen Muffins mit Himbeeren

Bewertung: Ø 4,3 (1233 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

250 g Mehl
150 g Himbeeren
150 g Topfen
120 ml Milch
90 g Butter (weich)
60 g Zucker
1 Stk Eier
1 Pk Backpulver
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Muffins Rezepte

Zeit

45 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Topfen Muffins mit Himbeeren ist der erste Schritt das Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen und die Muffinsformen mit den Papierförmchen auslegen.
  2. Alle Zutaten ausser den Himbeeren in einer Rührschüssel mit dem Mixer zu einem Teig rühren. Die Himbeeren verlesen, waschen und trocken tupfen.
  3. Nun die Himbeeren vorsichtig unter den Teig heben. Anschließend den Teig in die Formen füllen und im Backrohr 30 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Muffins auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Apfelmuffins

APFELMUFFINS

Muffins sind relativ rasch in der Zubereitung und gelingen immer. Hier ein Rezept für Apfelmuffins, die man mit Zucker bestreut und serviert.

Grundrezept Muffins

GRUNDREZEPT MUFFINS

Bei diesem köstlichen Grundrezept Muffins greift jeder gerne zu. Probieren Sie doch dieses einfache Rezept.

Smarties Muffins

SMARTIES MUFFINS

Ihre Lieben werden von den köstlichen Smarties Muffins begeistert sein. Wer könnte bei diesem Rezept widerstehen.

Nutella Muffins

NUTELLA MUFFINS

Nutella Muffins sind bei jedem Kinderfest sehr beliebt. Hier unser saftiges und köstliches Rezept.

User Kommentare

Pesu07
Pesu07

Diese Muffins habe ich auch probiert - schmecken auch sehr gut. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Himbeeren durch andere Beeren ersetzt werden können.

Auf Kommentar antworten

Lara1
Lara1

Für dieses Rezept muss die Butter wirklich sehr weich sein. Dann geht es ruck zuck und der Teig ist fertig. Die Beeren lassen sich beliebig austauschen.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich habe auch schon Brombeeren verwendet. Durch den süssen Teig schmecken sie dann gar nicht mehr so sauer.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE