Topfengitterkuchen

Ein Topfengitterkuchen besitzt eine lange Tradition und wird auch heute noch gerne verzehrt.

Topfengitterkuchen

Bewertung: Ø 4,2 (2146 Stimmen)

Zutaten für 16 Portionen

0.5 Pk Backpulver
0.125 l lauwarmes Wasser
320 g Mehl
320 g Zucker
0.125 l BONA Öl
5 Stk Eier (getrennt)
100 g Kakaopulver

Zutaten für die Spritzmasse

70 g Staubzucker
0.5 kg Topfen
1 Pk Vanillinzucker
0.5 Pk Puddingpulver
2 Stk Eiklar
2 Stk Eidotter
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Aus Zucker, Dotter, Öl, Wasser, Mehl, Backpulver einen Teig machen. Eiklar schlagen und darunter heben. Mit Kakao braun färben.
  2. Masse auf ein Blech streichen. Die Zutaten für die Spritzmasse mischen und mit einem Dressiersack auf die Masse spritzen (in Gitterform). Bei 180°C ca. 40 Minuten, bei Ober- und Unterhitze backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Joghurt-Kuchen

JOGHURT-KUCHEN

Mit dem Joghurt-Kuchen-Rezept gelingt Ihnen die ideale Überraschung für die kleinen Gäste.

Apfelkuchen mit Mürbteig

APFELKUCHEN MIT MÜRBTEIG

Der Apfelkuchen mit Mürbteig ist eine traditionelle Mehlspeise aus Österreich. Hier dazu das Rezept.

Versunkener Birnenkuchen

VERSUNKENER BIRNENKUCHEN

Mit diesem fruchtigen Rezept zaubern Sie einen köstlichen versunkenen Birnenkuchen, den niemand so schnell vergessen wird.

Ölkuchen

ÖLKUCHEN

Der Besuch steht schon fast vor der Tür und sie brauchen eine Rezept für eine Mehlspeise, dann passt dieser saftige Ölkuchen.

Schwedischer Apfelkuchen

SCHWEDISCHER APFELKUCHEN

Ein Schwedischer Apfelkuchen ist sehr saftig. Das Rezept passt und schmeckt immer. Auch wenn Besuch erwartet wird, kann er serviert werden.

Schüttelkuchen

SCHÜTTELKUCHEN

Für die Zubereitung eines Schüttelkuchens benötigt man 2 Schüsseln mit Deckeln in denen der Teig geschüttelt wird. Für Kinder ein tolles Rezept.

User Kommentare

Vroni
Vroni

Gitterkuchen ist etwas mehr aufwand, dadurch das Gitter denn auf dressiert werden muss. Jedoch von den Zutaten kein großer Aufwand, hat man immer zuhause. Schmeckt wirklich gut.

Auf Kommentar antworten

Martina1988
Martina1988

Ich habe dieses Rezept ausprobiert, aber das Gitter gelingt mir leider nicht so. Gibt's irgendwelche Tipps, damit es so schön wird wie auf dem Bild?

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Am besten darauf achten, dass die Kakaomasse nicht zu dünn ist, damit das Topfenspritzgitter nicht untergeht

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

ich würde es auf jeden fall mit dem dressiersack aufspritzen.

Auf Kommentar antworten

-michi-
-michi-

Sehr leckerer Kuchen. Wir hatten leider etwas zu wenig Topfen und haben alternativ Frischkäse zusätzlich verwendet, hat super funktioniert!

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Dieser Kuchen kommt immer wieder gut an. Ich nehme jedoch bei der Topfenmasse ein weiteres Packerl Topfen dazu. Somit ist der Kuchen saftiger.

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

Diesen Kuchen gab es auch schon bei uns, allerdings unter dem namen "burgenländische steppdecke". Wird aber eher sehr groß.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Ja ich kenn diesen Kuchen auch als Steppdeckenkuchen. In der ursprünglichen Form jedoch ohne Kakao, also gelb. Da geb ich dann aber gerne Zitronenschale dazu, da er sonst eher langweilig schmeckt.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Diesen Kuchen habe ich schon so oft probiert aber das Gitter sieht bei mir nie so gut aus. Werde es mal mit diesem Rezept probieren.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das Gitter ist mir auch nicht gelungen, ich glaube das muss man öfter probieren, damit das so schön aussieht.

Auf Kommentar antworten

-michi-
-michi-

Immer wieder lecker wieder Kuchen. Gabs letztens wieder mal und ist die immer gut gelungen

Auf Kommentar antworten

Tsambika
Tsambika

Bei diesem Kuchen isst das Auge mit.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Das ist ein sehr guter, wunderbarer Topfenkuchen, die Kombination mit dem Kakao harmoniert sehr gut. Danke

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE