Weihnachtlicher Lebkuchen

Weihnachtlicher Lebkuchen ist ein klassisches Rezept für ein klassisches Weihnachtsgebäck, am besten einige Wochen im Vorhinein zubereiten!


Bewertung: Ø 4,4 (128 Stimmen)

Zutaten für 30 Portionen

2 Stk Eier
500 g Mehl
200 g Honig
170 g Rohzucker
80 g Schokolade, gerieben
100 g Nüsse, gerieben
100 g Rosinen
70 g Butter
70 g Aranzini
30 g Zitronat
1 Stk Zitrone, Abrieb
1 Stk Orange, Abrieb
1 Pk Backpulver
2 EL Rum
1 TL Zimt
0.5 TL Nelkenpulver
0.5 TL Kardamom
1 TL Salz

Zutaten für das Bestreichen

1 Stk Ei

Zutaten für die Glasur

1 Stk Eiklar
200 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
1 Spr Rum

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

50 min. Gesamtzeit 35 min. Zubereitungszeit 15 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Vorbereitung: Butter bei Zimmertemperatur warm werden lassen. Mehl mit Backpulver vermengen.
  2. Zuerst Früchte faschieren, dann Honig mit Eiern, Butter und Rohzucker schaumig rühren. Danach die Früchte zur Masse dazugeben und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Diesen 24 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.
  3. Am nächsten Tag das Backrohr bei 170 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig auf einem bemehlten Brett mindestens einen halben Zentimeter auswalken und nach Belieben formen bzw. ausstechen.
  4. Lebkuchen mit einem verquirlten Ei bestreichen und nach Belieben verzieren (Mandeln, kandierte Früchte,…); etwa 15 Minuten backen.
  5. Für die Zuckerglasur Eiklar mit Rum, Staub- und Vanillezucker zu einer dressierfähigen Masse glattrühren, bei Bedarf heißes Wasser hinzufügen. Glasur in einen Dressiersack füllen und den ausgekühlten Lebkuchen verzieren, danach in einer Dose gut verschließen.

Tipps zum Rezept

Lebkuchen am besten einige Wochen im Vorhinein vorbereiten, mit der Zeit wird der Lebkuchen weicher, um dem nachzuhelfen einen Apfel in die Aufbewahrungsdose geben.

Nährwert pro Portion

kcal
209
Fett
5,79 g
Eiweiß
3,46 g
Kohlenhydrate
35,04 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

florentiner.jpg

FLORENTINER

Als Weihnachtsbäckerei sind Florentiner stets willkommen. In Schokolade getaucht werden sie zu einem süßen und köstlichen Keks-Rezept.

burgenlaender-kipferl.jpg

BURGENLÄNDER KIPFERL

Köstliche Burgenländer Kipferl stammen aus Omas Rezeptbuch und zergehen regelrecht auf der Zunge. Das Rezept für Backfans!

kokoswuerfel.jpg

KOKOSWÜRFEL

Kokoswürfel gehören schon zum gut sortierten Weihnachtsgebäcksteller dazu. Mit diesem Rezept können Sie ihre Lieben verzaubern.

mandelmakronen.jpg

MANDELMAKRONEN

Ein tolles Keksrezept zum Verwerten von Eiklar ist das Mandelmakronen Rezept. Schnell gemacht und himmlisch leicht.

linzer-stangerl.jpg

LINZER STANGERL

Zu den Plätzchen, die auf dem Weihnachtsteller nicht fehlen dürfen gehören die Linzer Stangerl.

raunigel.jpg

RAUNIGEL

Ein typisches Weihnachtsgebäck gelingt Ihnen mit diesem Rezept. Die köstlichen Raunigel schmecken zart und leicht.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Wahl des Usernamen?

am 27.07.2021 23:49 von DIELiz

länger aufbleiben

am 27.07.2021 21:58 von Silviatempelmayr