Zwiebel-Speck-Kuchen

Eine pikante Kuchenvariation ist der Zwiebel-Speck-Kuchen aus Vorarlberg. Er schmeckt einfach wahnsinnig köstlich!

Zwiebel-Speck-Kuchen

Bewertung: Ø 4,0 (96 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Speck
5 Stk Zwiebel
150 g Lauch
2 EL Topfen
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Prise Muskat
2 Pk Blätterteig

Zutaten Für den Eierguss

40 g Butter
2 EL Mehl
1 Glas Milch
3 Stk Eier
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

60 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
40 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und fein hacken. Lauch putzen und fein schneiden. Speck in kleine Würfel schneiden. Zuerst muss man den Blätterteig vorsichtig ausrollen und eine Springform damit auslegen. Zwiebeln und den Speck anschwitzen, den Lauch mitdünsten und auf dem Kuchenboden verteilen.
  2. Aus Butter, Mehl und Milch eine Sauce bereiten, die Eier, Topfen und Gewürze dazumischen. Den Guss auf den Kuchen geben. Im Backofen bei 200 Grad 45 Minuten backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Vorarlberger Riebel

VORARLBERGER RIEBEL

Riebel sind besonders im Westen Österreichs beliebt. Das Rezept stammt aus Vorarlberg und schmecken einfach köstlich.

Vorarlberger Käsesuppe

VORARLBERGER KÄSESUPPE

Vorarlberger Käsesuppe schmeckt einfach lecker. Vor allem an kalten Wintertagen erwärmt uns die Suppe sehr. Ein tolles Rezept!

Käsfladen

KÄSFLADEN

Käsfladen schmecken einfach köstlich. Dieses Rezept findet seinen Ursprung im schönen Vorarlberg.

Dillsuppe

DILLSUPPE

Diese Dillsuppe schmeckt einfach cremig und würzig zugleich. Ein tolles Rezept, das in ganz Österreich beliebt ist.

Käseschnitten

KÄSESCHNITTEN

Die Käseschnitten können als Suppeneinlage oder auch als Vorspeise mit Salat serviert werden. Ein tolles Rezept.

Vorarlberger Käsespätzle

VORARLBERGER KÄSESPÄTZLE

Vorarlberger Käsespätzle sind einfach köstlich. Ein wirklich tolles Rezept! Meistens isst man knackigen Salat dazu.

User Kommentare

Millavanilla
Millavanilla

Zwiebel - Speck . Kuchen wird bei uns sehr gerne gegessen. Dazu passt noch wunderbar ein grüner Salat.

Auf Kommentar antworten

Daniella
Daniella

Hört sich nach einem schnellen Mittagessen an. Bin gespannt was die hungrige Meute dazu sagt am Mittagstisch.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Dieser Zwiebel-Speck-Kuchen Kuchen sieht, sowohl am Foto als auch inhaltsmäßig, sehr gut aus, hat aber vielleicht doch eine nettere, typische Vorarlberger Bezeichnung, wie beispielsweise Kasspatzln auf tirolerisch dort "Keesknöpfli" heißen. Speck, Zwiebel und Porree sollte man vor der Zubereitung klein schneiden, nehme ich an, was im Rezept der Ordnung halber anzuführen wäre. Und mit diesen "Prisen" bin ich zumeist auch nicht einverstanden, wenn man im Verzeichnis nachliest, wie viel/wenig eine "Prise" bedeutet.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Habe gar nicht gewußt, dass das eine Vorarlberger Nationalspeise sei soll. Käsknöpfle ja, manche sagen auch Käspflutta.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

das Würzen in g anzugeben ist nicht umsetzbar. Das geputzte Gemüse steht nun ausführlich im Zubereitungstext.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Dieses Rezept hört sich gut an. Wie schon von Rinaldo erwähnt, fehlt in der Beschreibung das Putzen und schneiden vom Gemüse.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE