Altwiener Gugelhupf

Ein Altwiener Gugelhupf ist sehr klassisch und traditionell.

altwiener-gugelhupf.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,0 (940 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

1 TL Backpulver
340 g glattes Weizenmehl
0.125 l Kronenöl
50 g Rosinen
2 EL Rum
250 g Staubzucker
4 EL Mandelkerne
0.125 l Wasser
4 Stk Eier (getrennt)
0.5 Stk Zitronenschale (gerieben)
1 Schuss Zitronensaft

Zutaten für die Form

3 EL Butter zerlassen (für die Form)
3 EL Mehl (zum Ausstreuen)

Benötigte Küchenutensilien

Gugelhupfform

Zeit

95 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 55 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Eine Gugelhupfform befetten und bemehlen.
  2. Die Eidotter mit 200 g Zucker und dem Backpulver sehr schaumig rühren. Nach und nach Öl einlaufen lassen und das Wasser löffelweise beifügen.
  3. Danach das Eiklar mit dem restlichen Zucker sehr steif schlagen.
  4. Mandelkerne, (Rum-)Rosinen, Zitronensaft und geriebene Zitronenschale in die Öl-Dottermasse rühren.
  5. Abwechselnd Schnee und Mehl unterheben, in die Gugelhupfform füllen und bei 160°C Heißluft ca. 55 Minuten backen (Backrohr sollte auf 180°C vorgeheizt sein).

Nährwert pro Portion

kcal
257
Fett
4,71 g
Eiweiß
5,61 g
Kohlenhydrate
46,28 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

gugelhupf-grundrezept.jpg

GUGELHUPF GRUNDREZEPT

Was wäre ein Sonntagsfrühstück ohne Gugelhupf. Hier unser einfaches Rezept, das Gugelhupf-Grundrezept.

feiner-gugelhupf-aus-omas-kochbuch.jpg

FEINER GUGELHUPF AUS OMAS KOCHBUCH

Feiner Gugelhupf aus Omas Kochbuch begeistert immer wieder. Dieses köstliche Rezept ist einfach zuzubereiten.

gugelhupf-ohne-ei.jpg

GUGELHUPF OHNE EI

Es gibt viele Rezept für den vielgeliebten Gugelhupf. Hier ein tolles Rezept für einen Gugelhupf ohne Ei.

7-minuten-gugelhupf.jpg

7 MINUTEN GUGELHUPF

Der 7 Minuten Gugelhupf geht schnell, einfach und steht dem typischen Gugelhupf in nichts nach. Bei diesem Rezept die Zutaten 7 Minuten lang mixen!

oelgugelhupf.jpg

ÖLGUGELHUPF

Ölgugelhupf ist ganz einfach zuzubereiten. Dieser lockere, flaumige Gugelhupf ist ein Rezept der sich auch für Feiern eignet.

linzer-gugelhupf.jpg

LINZER GUGELHUPF

Linzer Gugelhupf ist ein klassisches Rezept, das ganz einfach zuzubereiten ist. Dieser Gugelhupf wird jeden begeistern.

User Kommentare

ErichKD

und was mache ich mit den 100 gramm butter?

Auf Kommentar antworten

schurli

Ist ein super Rezept und schmeckt auch sehr gut. Anfangs war ich sehr skeptisch wegen der Abbildung von Mandeln im Foto und Walnusskerne im Rezept.Hat sich dann aber rasch verflüchtigt.Ganze Mandeln wären nicht sehr angenehm im Gugelhupf.

Auf Kommentar antworten

martha

Hatte das selbe bzgl. Mandeln gedacht nachdem ich zuerst meist das Bild anschaue und danach erst das Rezept lese.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Tolles Rezept. Einen Gugelhupf mit Rosinen habe ich noch nicht gemacht. Das passt bestimmt sehr gut.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Dieses klassische Rezept kenne ich so ähnlich von meiner Großmutter. Ich habe den Gugelhupf probiert und er schmeckte wirklich gut.

Auf Kommentar antworten

ErichKD

well I made one as recipe required, was a little hard and taken 1 1/2 hours at F350
did not rise much , taste was not bad

Auf Kommentar antworten

ew-ald

Gugelhupf mit Rosinen das schmeckt bestimmt sehr gut das ist ein tolles Rezept und wird demnächst sicher von mir gebacken

Auf Kommentar antworten

Minal

Altwiener Gugelhupf im Rezept sind es Walnüsse, am Bild Mandeln. Was wird tatsächlich genommen.? Ich tippe eher es sind die Mandeln, denn in alten Rezepten erscheinen bei edlen Gugelhupfen gehackte Mandeln im Rezept.
Liebe Grüße und gutes gelingen wünscht Minal

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

ja, Mandeln ;)

Auf Kommentar antworten

okibkk

und wie ist das mit dem Zucker?

Werden 200 gramm Staubzucker oder 200 gramm Zucker mit Backpulver und Eidottern schaumig geruehrt? Ist irgendwie verwirrend!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

bitte nur 250 g Staubzucker verwenden - restl. Zucker wurde aus der Zutatenliste entfernt.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Dieser Altwiener Gugelhupf ist ein klassisches Rezept. Wichtig, dass in Rum eingelegte Rosinen hineinkommen. Die Mandelkerne mahle ich.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Engerl Bengerl - Top oder Flop?

am 27.11.2021 02:38 von Zwiebel

Omikron

am 27.11.2021 00:31 von Maarja