Chinesisches Frühlingshühnchen

Das chinesische Frühlingshühnchen verwöhnt den Gaumen durch seinen zarten Geschmack. Ein tolles und außergewöhnliches Rezept für die Familie.

Chinesisches Frühlingshühnchen Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (95 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Hühnerbrust
1 EL Erdnußöl
1 TL Sesamöl
3 EL Maiskeimöl
1 TL Maizena
200 g Ananasstücke (Dose)
2 Stk Lauchzwiebeln
2 Stk Paprikaschote (bunt)
1 Prise Kardamom
2 TL Vollrohrzucker
1 TL Paprikapulver

Zutaten für die Marinade

2 EL Sojasauce
1 EL Balsamico-Essig
1 cm Ingwer

Zeit

50 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit 25 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst das Fleisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben, dann für die Marinade Sojasauce und Essig vermischen und das Fleisch 15 Minuten darin ziehen lassen.
  2. Inzwischen Maizena mit Zucker und Kardamom in einer Schüssel verrühren, mit 2 EL Wasser glatt rühren und auf die Seite stellen. Weiters den gewaschenen und entkernten Paprika in Streifen schneiden, den geputzten Lauchzwiebeln in 2 cm lange Abschnitte schneiden und die Ananaswürfel in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  3. Nun 1 EL Maisöl im Wok oder Pfanne erhitzen und das Fleisch mit der Marinade bei starker Hitze 3-4 Minuten anbraten. Anschließend das Fleisch mit dem Bratensaft in eine Schüssel füllen und abgedeckt auf die Seite stellen.
  4. Das restliche Öl bei mittlerer Hitze im Wok erwärmen, den Paprika hineingeben und eine Minute anbraten, Zwiebeln zugeben und weitere zwei Minuten braten. Anschließend das Fleisch mit dem Bratensaft zugeben und die bereits angerührte Speisestärke - nochmals umrühren und einrühren.
  5. Zum Schluss die Ananaswürfel unterheben, nur kurz erwärmen und pikant mit Paprika, Sesamöl, Pfeffer und Salz abschmecken.

Tipps zum Rezept

Dazu passt Reis oder Glasnudeln.

Nährwert pro Portion

kcal
344
Fett
15,06 g
Eiweiß
37,47 g
Kohlenhydrate
18,85 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Gefüllte Paprika

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

krautfleckerl.jpg

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

omas-gefuellte-zucchini.jpg

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

boeuf-stroganoff.jpg

BOEUF STROGANOFF

Der Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf Ihren Tisch gezaubert wird.

gemuse-reispfanne.jpg

GEMÜSE-REISPFANNE

Für einen Tag, wo man keine Lust auf Fleisch hat, passt dieses Rezept von der vegetarischen Gemüse-Reispfanne hervorragend.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

User Kommentare

Thanya

Ich mag gerne hin und wieder so selbst gemachtes chinesisches Essen. Eine ganze Dose Ananas wäre mir aber glaube ich zu viel.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Eine Dose Ananas ist für uns auf jeden Fall zuviel. Ananas in Gerichten - da sind wir grundsätzlich zuückhaltend.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

steht nun in Gramm.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Früchte des Zierapfelbaumes

am 22.05.2022 04:06 von snakeeleven

Sinnloser Schirm

am 21.05.2022 18:27 von Limone

Teuerstes Auto

am 21.05.2022 18:24 von Limone