Fleischspiesse

Die meiste Arbeit bei diesen Rezept von den Fleischspiesse ist die Vorbereitung. Gegrillt oder gebraten sind sie schnell.

Rezepte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (8 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Rinderfilet
200 g Schweinsschnitzel
200 g Putenschnitzel
150 g Hühnerleber
150 g Speck
1 Bund Salbei
8 EL Olivenöl
0.5 TL Pfeffer
0.5 TL Salz

Zeit

25 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 5 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Fleischstücke in mundgerechte Streifen schneiden. Den Schinkenspeck ebenso zurechtschneiden. Die Salbeiblätter abzupfen, waschen und trockentupfen.
  2. Nun auf jeden Spieß abwechselnd 1 Stück Schwein, Schinkenspeck, Rindfleisch, Pute und Leber aufspießen, zwischendurch nach jedem zweiten Fleisch 1 Blatt Salbei aufspiessen.
  3. Die Spiesse mit Öl bepinseln und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. In einer großen Pfanne das Öl stark erhitzen und die Spiesse darin von allen Seiten etwa 5 Minuten lang durchbraten.

Tipps zum Rezept

Mit Weißbrot und Salat servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

krautfleckerl.jpg

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

omas-gefuellte-zucchini.jpg

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

gefullte-paprika.jpg

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

boeuf-stroganoff.jpg

BOEUF STROGANOFF

Der Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf Ihren Tisch gezaubert wird.

beef-tatar.jpg

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

schweinslungenbraten-im-backrohr.jpg

SCHWEINSLUNGENBRATEN IM BACKROHR

Der Schweinslungenbraten im Backrohr macht sich fast von selbst. Ein tolles Rezept ohne viel Aufwand.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Ich habe Schweineleber verwendet und den Salbei weggelassen. Dafür habe ich Zwiebel dazwischen gespickt.

Auf Kommentar antworten

hexy235

Ich lasse immer die Leber weg, da sie keiner mag, dafür gebe ich Stücke von einem roten Paprika dazu

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Kochrezepte verewigen

am 06.03.2021 20:15 von xblue

Ribiselkuchen

am 06.03.2021 19:34 von Lara1

Johannisbrotkernmehl

am 06.03.2021 19:22 von Limone

Typisch Mann, typisch Frau

am 06.03.2021 18:39 von Pesu07

Schnell Sprache lernen

am 06.03.2021 18:22 von Zwiebel