Fruchtiger Tomatensalat

Bei dem Rezept für Fruchtiger Tomatensalat wird der Salat mit einer feinen Marinade überzogen. Dann schnell servieren und genießen.

Fruchtiger Tomatensalat

Bewertung: Ø 4,3 (97 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 kg Tomaten
1 Prise Salz
1 Stk Zwiebel
3 EL Öl (Olivenöl od. Rapsöl)
2 EL Essig (Balsamico od. Apfelessig)
1 TL Zucker
1 Prise Pfeffer
1 EL Schnittlauch (geschnitten)
1 Prise Majoran
1 Prise Liebstöckel
1 Prise Basilikum
1 Schuss Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Tomaten waschen, achteln oder in Scheiben schneiden (Stengelansätze entfernen), in eine Schüssel einlegen, salzen und etwas ziehen lassen.
  2. Einstweilen den Zwiebel klein schneiden und mit Öl, Essig, Zucker, Pfeffer und dem klein geschnittenen Schnittlauch (und eventuell Majoran, Liebstöckel, Basilikum und wer mag etwas Wasser) eine Marinade mischen und über die Tomaten gießen.
  3. Den Salat vorsichtig - mit Salatbesteck oder ähnlichem - mischen, nochmals mit Salz etc. abschmecken und baldigst servieren. (Tomatensalat sollte nicht lange stehen! ).

ÄHNLICHE REZEPTE

Brokkolisalat

BROKKOLISALAT

Wer liebt sie nicht die köstlichen Sommersalate, ein Genuss. Das Rezept ist ein Brokkolisalat, der mit Karotten verfeinert wird.

Melanzanisalat

MELANZANISALAT

Ein Melanzanisalat kann sich sehen lassen, bringt Abwechslung und ist gesund. Das Rezept wird mit Essig und Tomaten zum Genuss.

Karotten-Ananas-Salat

KAROTTEN-ANANAS-SALAT

Sehr exotisch und im Sommer sehr beliebt ist der Karotten-Ananas-Salat. Das Rezept wird mit einer Marinade aus Orange und Gewürzen zubereitet.

Chefsalat

CHEFSALAT

Der Chefsalat schmeckt würzig, gesund und einfach unwiderstehlich gut. Ein super Rezept für eine schmackhafte Vorspeise.

Vitaminsalat

VITAMINSALAT

Der Vitaminsalat ist das ideale Rezept für Leckermäuler. Ob als Dessert oder gar schon in aller Früh zum Frühstück, gesund und gut!

User Kommentare

danielle
danielle

also ich verwende generell kernöl, besonders im sommer ist es wirklich eine super alternative. zusätzlich kann man noch käse hinzufügen (in kleine stücke geschnitten) - die käsesorte ist hierbei je nach belieben egal (nur nicht einen zu intensiven geschmack sollte er haben).

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Zum Tomatensalat brauche ich kein Kernöl, dass verwende ich beim Blattsalat am liebsten. Sieht lecker aus.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE