Galaktoboureko-Kuchen

Ein traditionelles Rezept für Vanillekuchen aus Griechenland. Der Galaktoboureko-Kuchen verbindet Vanille- mit Honig-, Nelken und Zimt-Aromen.

Galaktoboureko-Kuchen Foto kaspan / depositphotos.com

Bewertung: Ø 4,4 (124 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

120 g Butter
8 Bl Strudelteig
2 Stk Eier
2 Stk Eidotter
150 g Zucker
2 Stk Nelken
50 g Honig
1 Stk Zitrone (Schale und Saft)
1 Stg Zimt
100 ml Wasser

Zutaten Vanillepudding

1 Pk Vanillepuddingpulver
500 ml Milch
1 Prise Salz
80 g Butter
50 g Zucker

Zeit

70 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit 45 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zuerst brauchen wir einen Vanillepudding, der aus dem Puddingpulver gemacht wird. Dieses am Anfang mit 2 Esslöffeln Milch glattrühren und die restliche Milch mit Salz, Butter und Zucker aufkochen. Kocht die Milch, wird das vorbereitete Pulver eingerührt und unter Rühren aufgekocht. Von der Hitze genommen, lässt man den Pudding ungefähr eine Stunde auskühlen.
  2. Inzwischen den Ofen auf 180°C vorheizen und die restliche Butter zerlassen. Eine Auflaufform mit ein wenig der Butter ausfetten.
  3. Anschließend die ganzen Eier und die Eigelb mit dem Handrührgerät und 50 Gramm des Zuckers schaumig rühren. Dort dazu kommt der vorbereitete Vanillepudding und wird gut untergerührt.
  4. Die Auflaufform wird nun mit 4 Strudelteigblättern ausgelegt, diese zuvor aber noch mit der Hälfte der restlichen zerlassenen Butter bestreichen. Die Puddingcreme einfüllen und mit 4 weiteren bestrichenen Blätter abdecken.
  5. Der Galaktoboureko wird nun für 45 Minuten gebacken.
  6. Traditionell wird er mit einem süßen Sirup angerichtet, den man während der Backzeit zubereiten kann: Dazu Wasser mit den restlichen 100 Gramm Zucker, Honig, Nelken, Zimt und Zitronenabrieb aufkochen. Von der Hitze genommen den Zitronensaft einrühren.
  7. Nach dem Backen den Kuchen portionieren und mit dem Sirup übergossen servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
409
Fett
25,58 g
Eiweiß
6,30 g
Kohlenhydrate
40,55 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

tsatsiki.jpg

TSATSIKI

Das beliebte Tsatsiki Rezept aus Griechenland wird immer wieder gerne zubereitet. Mit Joghurt, Salatgurke, Knoblauch und weiteren Gewürzen.

tsatsiki.jpg

TSATSIKI

Bei Tsatsiki handelt es sich um einen traditionellen, pikanten griechischen Gurkensalat.

skordalia.jpg

SKORDALIA

Das Rezept Skordalia ist eine griechische Vorspeise, die einfach zubereitet wird. Die griechische Spezialität wird mit Fladenbrot serviert.

gyros-aus-dem-ofen-mit-metaxa.jpg

GYROS AUS DEM OFEN MIT METAXA

Ein Gyros aus dem Ofen mit Metaxa ist ein absolut geniales Rezept, dass unbedingt mal ausprobiert werden muss.

frankys-himmlisches-moussaka.jpg

FRANKYS HIMMLISCHES MOUSSAKA

Ein köstliches griechisches Rezept ist Franky`s himmlisches Moussaka. Aus Melanzani, Karotten, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch.

griechische-auberginen.jpg

GRIECHISCHE AUBERGINEN

Köstliches Rezept für Urlaubsstimmung: Gebackene Auberginen der griechischen Art mit Tsatsiki-Sauce.

User Kommentare

Lebensmittel-selbstg

Super lecker, zwar etwas aufwändig aber die Mühe lohnt sich. Hin und wieder sollte man sich diese Kalorienbombe leisten. Urlaub pur!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Hobby

am 30.07.2021 21:32 von alpenkoch

Plastikgeschirr mit Bambus

am 30.07.2021 20:45 von Pesu07

Kaffee bald teurer

am 30.07.2021 20:25 von Pesu07