Gebackene Oliven

Für Feinschmecker sind Gebackene Oliven ein köstliches Gericht. Das Rezept eignet sich als vegetarischer Leckerbissen.

Gebackene Oliven

Bewertung: Ø 4,3 (12 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 Stk Mürbteig (fertig oder nach Grundrezept)
1 Glas Oliven
1 Stk Ei

Zutaten für die vegetarische Farce

6 Stk Karotten (mittelgroß)
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
80 g Semmelbrösel
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

28 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
18 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Oliven gut abtropfen lassen (am Besten auf Küchenpapier).
  3. Für die vegetarische Farce: Karotten blanchieren und sehr klein schneiden, dann zerdrücken oder pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Semmelbrösel einrühren, sodass ein dicklicher Teig entsteht. (es sollten keine Stückchen enthalten sein).
  4. Aus dem Mürbteig kleine Kreise ausstechen. Mit der Karottenfarce einstreichen.
  5. Je eine Olive auf einen Kreis setzen. Diese auf das Backpapier setzen und mit dem verschlagenen Ei bestreichen. Die Oliven für ca. 12-18 Minuten auf mittlerer Schiene hell backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Chili sin Carne

CHILI SIN CARNE

Ein herzhaftes Chili sin Carne darf jeden Tag auf den Tisch. Das vegetarische Rezept schmeckt immer.

Würzige Gemüsepfanne mit Gnocchi

WÜRZIGE GEMÜSEPFANNE MIT GNOCCHI

Die würzige Gemüsepfanne mit Gnocchi ist eine vegetarische Abwechslung auf Ihrem Tisch. Ein köstliches Gericht das Sie mit diesem Rezept zubereiten.

Bärlauch-Laibchen

BÄRLAUCH-LAIBCHEN

Die Bärlauch-Laibchen sind ein feines, köstliches und gesundes Essen. Ein Rezept für die Frühlingszeit.

Brennesselspinat

BRENNESSELSPINAT

Junge Brennesseltriebe wie Spinat zubereiten, das gelingt mit dem Rezept für Brennesselspinat.

Quinoa Laibchen

QUINOA LAIBCHEN

Die Quinoa Laibchen sind eine köstliche Alternative für Fleischlaibchen. Hier das vegetarische Rezept zum Nachkochen.

User Kommentare

Sonia21
Sonia21

Auf dem Foto sieht man noch eine Art Farce zwischen Teig und Oliven. Oder? Es wird jedenfalls nicht im Rezept erwähnt

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

steht nun dabei, danke!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE