Gnocchi in Cherrytomatensauce

Erstellt von

Schnell, vegetarisch und sehr geschmackvoll ist dieses Rezept von den Gnocchi in Cherrytomatensauce.

Gnocchi in Cherrytomatensauce

Bewertung: Ø 4,3 (10 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

300 g Gnocchi
1 Stk Zwiebel
1 Stk Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 Spr Zitronensaft
250 g Cherrytomaten
0.5 Bund Basilikum
1 Prise Zucker
200 ml Polpa
1 Prise Salz
4 EL Parmesan
1 Prise Cayennepfeffer
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

20 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Cherrytomaten waschen und halbieren. Das Öl in einem Topf erhitzen, Cherrytomaten, Zwiebel und Knoblauch in den Topf geben.
  2. Das Ganze so lange braten, bis der Zwiebel glasig ist, danach mit Polpa aufgießen und mit Salz, Pfeffer sowie Cayennepfeffer würzen. Die Sauce halb zugedeckt so lange köcheln lassen, bis die Gnocchi fertig sind.
  3. Die Gnocchi - Grundrezept kochen und danach abgießen. Die Sauce abschmecken und die Gnocchi untermengen. Die Gnocchi mit Basilikum sowie Parmesan bestreuen und heiß servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Omas gefüllte Zucchini

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Zigeunerschnitzel

ZIGEUNERSCHNITZEL

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

Gnocchi, mit welcher Soße auch immer, sind was Feines. Ein Link zu einem Gnocchirezept wäre hier noch von Vorteil.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ja, danke für den Hinweis - ist nun verlinkt.

Auf Kommentar antworten

Daniella
Daniella

Ich habe bei den Polpa auch Mr. Google fragen müssen ;) aber wenn man es dann weiß ist es ein sehr leckeres und kinderfreundliches Gericht.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla
Millavanilla

Sehr schnelles und einfaches Rezept, dass einfach köstlich ist. Auch bei Kindern kommt diese Speise sehr gut an.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Was bitte ist Polpa und wo gibts das zu kaufen? Habe ich da vielleicht eine Wissenslücke? Die Verlinkung ist auch nicht besonders Aufschlussreich.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

Puersti, in diesem Fall sind es quasi passiert Tomaten. Polpa di Frutto = Fruchtfleisch
Polpa di Carne = mageres knochenloses Fleisch

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Anmerkung: Polpa di pomodoro = geschälte und gestückelte Tomaten, passata di pomodoro=Tomatenpüree, zu kaufen in jedem Supermarkt. Beide sind in diesem Rezept ideal als geschmacksverstärkende Zugabe zu den selbst zerstückelten Tomaten; Tomatenmark wäre in diesem Fall zu intensiv. Ein Rezept über gnocchi di patate hätte hier noch leicht Platz gefunden, damit man nicht extra suchen muss.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Danke für die Aufklärung! Mir wurde einmal mitgeteilt, dass ich "bissfest" und nicht "al dente" schreiben soll - und ich halte mich danach ;-)

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

na geh', wer schafft denn so was an.............."al dente", für Nudeln wie Spaghetti oder Penne, muss man nicht übersetzen - genau so wenig wie "o.k" - es sieht geschrieben doch weniger "bissig" und viel appetitlicher aus, versteht auch jede(r) Köchin (Koch) und klingt besser, im Gegensatz zu dem von mir so "geliebten" Unwort l e c k e r - da wird mir übel, wenn ich das lese oder höre, das darf man gerne übersetzen. Zumindest in unseren Breiten sollte man darauf verzichten, dafür gibt es ebenfalls weit appetitlichere Bezeichnungen.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

eine richtig tolle Community *freu*

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Die Gnocchi in Cherrytomatensauce werden immer wieder sehr gerne gegessen, sie schmecken auch mit normaler Tomatensauce gut.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Es ist ein sehr schnelles Rezept, da es mit fertigen Gnocchi gemacht wird. Denke, dass zum Kochen auch große Tomaten verwendet werden können.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Alles geht schneller mit fertigem Zeugs, wenn man es eilig hat. Nicht alles schmeckt besser ohne fertiges Zeugs, besonders nicht die selbst gekochten Tomaten. Damit meine Tomatensauce Geschmack bekommt muß ich immer mit den Zwiebeln etwas Tomatenmark anschwitzen, dann die - mir sind die Schalen egal, wer sie nicht mag muß schälen - Tomatensücke anbraten und auf jeden Fall "polpa" und/oder "pelati" dazu geben.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE